5 - Der Durst der Hyäne

Die Dürstenden tränken.
Text. Kristine Tornquist | Musik. Julia Purgina (Interview)
25. / 26. / 27. / 28. September 2020 20.00 | Ö1 | MT | Kurier

Die kongolesischen Bauern Rosine und Mamadou haben ihre Kuh verloren - sie hat das Wasser des Flusses getrunken, in den die Kobaltmine ihre Abwässer leitet. Von der Mine ist keine Entschädigung zu bekommen, deshalb gehen sie zum traditionellen Zauberer, der ihnen verspricht, das Ungleichgewicht wieder zurechtzurücken, den Fluss zu reinigen und den Bauern ihre Kuh wiederzubeschaffen.

Mit. Antoin Herrera-Lopez Kessel. Marie-Christiane Nishimwe. Bibana Nwobilo
Regie. Kristine Tornquist. Dirigentin. Antanina Kalechyts
Ensemble Reconsil. Leitung Alexander Wagendristel

Kostüm. Maria Mitterlehner
Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Regieassistenz. Linda Paula Keider
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Schattenfiguren. Julia Libiseller
Schattenspiel. Carlos Manuel Delgado Betancourt
Korrepetition. Benjamin McQuade
Produktion. Jury Everhartz
Direktion. Erich Sperger