Parizek, Denise Pascal, Diane Peer, Alexander Perisic, Zarko Perisutti, Tina Perutz, Leo Peschta, Leo Petzer, Wolfgang Pfisterer, Leo Phettberg, Hermes Pichlbauer, Barbara Pichler, Matthias Piegger, Christina Piendl, Ellen Pilz, Ulla Pinheiro, Anderson Silva da Pippal, Martina Pircher, Hannes Benedetto Pistan-Zand, Mariagrazia Plaim, Dorothea Plank, Christiane Planyavsky, Peter Ploner, Erhard Pobenberger, Franz Pockfuß, Robert Polzer, Stephan Popov, Ljubomir Prammer, Alexandra Prawy, Marcel Preimesberger, Philipp

Alexander Peer

Peer, Alexander

Schriftsteller und Dramaturg.

Geboren 1971 in Salzburg, lebt heute als freier Autor und Journalist in Wien.
Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (u.a. SALZ, Ostragehege) und in

Anthologien ("Wie es eben so ist, ohne Harfe", Edition Eizenbergerhof, Salzburg, Oktober 2005 oder "Austern im Schnee und andere Sommergeschichten", Bucher Verlag, Hohenems, September 2008 - als schönstes Buch Österreichs ausgezeichnet!, "Gegenwartsliteratur II." in der Schlossgärtnerei Wartholz - Die 16 besten Texte des Wettbewerbs 2008 von rund 500 Einsendungen, Kral Verlag, Berndorf, Februar 2009 u.a.)
Zahlreiche Lesungen in Österreich, England, Litauen, Slowenien, Mazedonien und Italien (mehr als 60 Lesungen bis dato u.a. Alte Schmiede, Literaturhaus Salzburg, Universität Exeter/Germanistik, Österreich-Bibliothek Vilnius, Brixen-Kulturzentrum, Bierstindl-Innsbruck)
Hörfunk-Sendungen: u.a. TEXTE am 11. März 2002 (Ö1), BEISPIELE - Neue Literatur aus Ö am 9. Juli 2004 (Ö1), TEXTE am 19. Januar 2009 (Ö1)
Mitglied der Salzburger Autorengruppe (SAG) seit Juni 2001
Einladung zu den Internationalen Wolfgangsee-Literaturtagen in Strobl von 2003 bis 2008
Mitglied im österreichischen P.E.N.-Club seit 2007

Stipendien:
1996 bis heute Mehrere Arbeits- und Reisestipendien für diverse literarische Projekte seitens des Landes Salzburg, der Salzburger Kulturfonds und des österreichischen Ministeriums für Kunst und Kultur
2005 Aufenthaltsstipendium Denkmalschmiede Höfgen in Sachsen (Nähe von Leipzig)
2006 Arbeitsaufenthalt in der Bielka-Villa (Grundlsee / Literar-Mechana)
2007 Aufenthaltsstipendium in der Fundacion Valparaiso in Mojácar (ESP)
2007 Arbeitsaufenthalt in der Bielka-Villa (Grundlsee / Literar-Mechana)
2008 Aufenthaltsstipendium Denkmalschmiede Höfgen in Sachsen
2009 Aufenthaltsstipendium im Ventspilshouse (Internat. House for writers & translators) in Lettland
2010 Gutsschreiber am Röderhof

Buchpublikationen:
Ostseeatem, erschienen im Wieser Verlag (Herbst 2008), Prosaband
Leo Perutz, Einführung in Leben & Werk, erschienen in der Edition Art & Science (Sommer 2007), Wien
Land unter ihnen, erschienen im Kyrene Verlag (Juni 2005), Novelle - überarbeitete Neuauflage für Frühjahr 2011 geplant

Preise:
Poetry Slam 2000, veranstaltet u.a. vom Droschl Verlag (2. Preis) für Ausschnitt aus der Erzählung "... dem Traum vorangereiht"
Literatursalon "going public" 2000, veranstaltet u.a. vom Café Stein und Zeitschrift "wespennest" (1. Preis) für den essayistischen kurzen Prosatext "Der Schrei und das Schreiben"
Prosapreis "Brixen/Hall" 2001, veranstaltet vom Kreis Südtiroler Autorinnen und Autoren im Südtiroler Künstlerbund (3. Preis)für die Novelle "Das Land unter ihnen" Finalist 2. Literaturwettbewerb Schloss Wartholz, 2009

Alexander Peer