Confurius, Lucas Cortese, Roberta Cotten, Ann Croitoru-Weissman, Michael Csabai, Laszlo Czernovsky, Milena Dauer, Barbara Emilia David, Christine David, Ursula Declerfayt, Marie Dénes-Worowski, Marcell Denys, Tore Descamps, François-Pierre Dettelbacher, Ferdinand Di Sapia, Marco Dickbauer, Johannes Dienz, Alexandra Dienz, Christof Dimitrov, Svetlosar Djelosevic-Tesla, Aleksandar Dlouhy, Theresa Doderer, Johanna Domjan, Csilla Dorda, Veronika Dorfmann, Barbara Döring, Loma Dormeier, Walter Dorninger, Wolfgang Fadi Dorschel, Andreas Dreo, Anna

Ann Cotten

Cotten, Ann

Autorin.

Geboren 1982 in Iowa, USA, seit 1986 in Wien, Österreich, seit 2006 in Berlin. Sie schloss ihr Germanistik-Studium 2006 mit einer Arbeit über die Listen der Konkreten Poesie ab, in der sie u. a. die Eigendynamik der Liste als Machtinstrument eines Systems nachzuweisen versuchte. Nachdem sie auf Poetry Slams als Dichterin in Erscheinung getreten war und Gedichte sowie Prosa in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht hatte, erschien 2007 ihr erster Gedichtband Fremdwörterbuchsonette. Cotten war Mitglied im Forum der 13 und trat auch als Literaturtheoretikerin in Erscheinung, die sich für die durch Literatur vermittelte Erkenntnis kognitiver Prozesse in der Tradition experimenteller Poetiken interessiert.

Fremdwörterbuchsonette. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2007
Nach der Welt. Die Listen der konkreten Poesie und ihre Folgen. Klever Verlag, Wien 2008
Glossarattrappen. AusnahmeVerlag, Hamburg 2008
Das Pferd. SuKuLTuR Verlag, Berlin 2009 (= Schöner Lesen Nr. 84)
Florida-Räume. Suhrkamp, Frankfurt/M. 2010
Pflock in der Landschaft (Schock-Edition, 2011)
mit Kerstin Cmelka: I, Coleoptile. Broken Dimanche Press, Berlin-Oslo-Dublin, 2010
mit Daniel Falb, Hendrik Jackson, Steffen Popp und Monika Rinck: Helm aus Phlox. Zur Theorie des schlechten Werkzeugs. Merve Verlag, Berlin 2011

Rotten Kinck Schow
(Veranstaltungsreihe mit Sabine Scho und Monika Rinck, ab 2008)
Verschwörung und Verwechslung (Veranstaltungsreihe mit Joachim Wendel, 2008)
Kritik und Cover (Ausstellung/Performance, KW Berlin, 2009)
Phantasmagoria (Ausstellung mit Jo Vogl bei Martin Janda, Wien, 2009)

Ann Cotten