Aleschus, Dirk Allen, Jonathan Alt, Anne Amerling, Romana Amisano, Stefania Andraschek, Iris Anger, Silke Anker, Sunhild Antel, Gloria Aschenberger, Barbara Asmus, Walter Astanei, Caroline Aster, Misha Atalay, Nejla Melike Athanasiadis, Konstantin Auersperg, Manora Estelle Azucena, Sean Michael Bacher, Benjamin Bader, Erwin Balas, Bernhard Banlaky, Akos Bardel, Armin Barta, Erwin Bauer, Hanna Viktoria Bauer, Wolfgang Baumer, Elisabeth Behnke, Sophie-Christine Belakowitsch, Erwin Bennent, Anne Bergmann, Rupert

Anne Alt

Alt, Anne

Mezzosopran.

Anne Alt wurde in Estland geboren. Sie studierte zuerst Chorleitung und danach Gesang in der Estnischen Musikakademie in Tallinn. Sie war in Estland Chorleiterin für viele unterschiedliche Chöre, von denen einige auch  internationale Wettbewerbspreise erreichten. Später arbeitete sie als Lehrerin in der Estnischen Musikakademie.
Als Sängerin hat sie ihre Studien ergänzt in der Musikakademie in Danzig (Polen). Im dortigen Opernstudio hat sie hauptsächlich ihr Mozart-Repertoire erarbeitet (u.a. Dorabella, Donna Elvira, 3. Dame). Solistisch hat sie konzertiert in Estland, Polen, Deutschland und Österreich (u.a. Verdi Requiem, Bach Johannes-Passion, Mozart Requiem).
Seit 2009 lebt sie als freiberufliche Musikerin in Wien, mit Engagements beim Arnold Schönberg Chor und in den Zusatzchören der Wiener Staatsoper und Volksoper.