Schiske, Claudia Schmidinger, Marcus Schmidt, Mirjam Schmuckerschlag, Dagmar Schön, Thomas Schönmüller, Annette Schorsch, Gerda Schreiberhuber, Hapé Schrettle, Johannes Schubert, Georg Schuch, Barbara Schueler, Roland Schwahn, Mima Schwahn-Reichmann, Raja Schweitl, Katharina Schwendinger, Johannes Schwendinger, Michael Schwertsik, Kurt Schwetz, Matthias Schwidlinski, Maximilian Schwin, Svetlana Seebacher, Walter Seefeld, Ingo Seisenbacher, Maria Shevchenko, Alexander Simon, Alexander Singhania, Nikolaus Skrepek, Paul Skweres, Tomasz Sladonja, Nada

Burghart Schmidt

Philosoph.

Geboren 1942 in Wildeshausen/Oldenburg Deutschland.
Lebt in Offenbach und Wien.
Studium der Biologie, Chemie, Physik, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Tübingen.
Seit 1997 Professor für Sprache und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung Offenbach/Main und an der Universität Hannover.
Mitarbeiter von Ernst Bloch.
Lehrtätigkeit an der Hochschule für angewandte Kunst Wien und an der Universität Klagenfurt.
Mitglied der freien Akademie der Künste Mannheim.
Präsident der Ernst-Bloch Gesellschaft Ludwigshafen/Rhein

Burghart Schmidt