Pichlbauer, Barbara Pichler, Matthias Piegger, Christina Piendl, Ellen Pilz, Ulla Pinheiro, Anderson Silva Pippal, Martina Pircher, Hannes Benedetto Pistan-Zand, Mariagrazia Plaim, Dorothea Plank, Christiane Planyavsky, Peter Ploner, Erhard Pobenberger, Franz Pockfuß, Robert Polzer, Stephan Popov, Ljubomir Posch, Harald Prammer, Alexandra Prawy, Marcel Preimesberger, Philipp Preinfalk, Gerald PRINZGAU/podgorschek Prischink, Robin Pröckl, Harald Purgina, Julia Puschnig, Katharina Raab, Lorenz Rácz, Antal Radanovics, Angela

Christina Piegger

Piegger, Christina

Regisseurin und Filmschaffende

Geboren 1992 in Innsbruck. Nach der Matura am Akademischen Gymnasium Innsbruck begann sie das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Bereits während des Studiums war sie laufend an vielen Film- und Fernsehprojekten (ARD, ZDF, ORF) in Tirol und München tätig (Der Metzger, Olympiawerbespot Samsung Galaxy Note 3, Die geliebten Schwestern, Der Bergdoktor, Der stille Berg, etc.). Sie war als freie Dramaturgie- und Regieassistentin am Theater, unter anderem bei Andrea Hügli „Stalker Wunschmaschine“ im Diemonopol Innsbruck und Werk X Eldorado Wien.
Seit der Spielzeit 2016/17 ist Christina Piegger als Regieassistentin am Salzburger Landestheater engagiert. Sie gab mit der Oper Flüchtling von Lucio Gregoretti 2018 ihr Regiedebut im Großen Haus des Salzburger Landestheaters. Mit Stille Maus und Stille Nacht von Felix Huby folgte ein musikalisches Schauspiel mit Menschen und Marionetten auf der Bühne der Salzburger Kammerspiele und in der Joseph Mohr Schule in Wagrain.

Christina Piegger