Burghofer, Gudrun Burgstaller, Hannes Burkert, Cornelius Busch, Holger Busch, Theresa Calanducci, Max Calella, Michele Castell, Dominik Cede, Michael Chamandy, Dan Chamandy, Jennifer Chamier, Daniel Chytil, Cathrin Clark, Arcola Claypool, Samantha Clemencic, René Confurius, Lucas Cortese, Roberta Cotten, Ann Csabai, Laszlo Czernovsky, Milena Dauer, Barbara Emilia David, Christine David, Ursula Declerfayt, Marie Dénes-Worowski, Marcell Denys, Tore Descamps, François-Pierre Dettelbacher, Ferdinand Di Sapia, Marco

Cornelius Burkert

Burkert, Cornelius

Künstler.

1967 geboren
1986 -88 Schule für Gestaltung, Luzern
1987 Sommerakademie Salzburg (Gerhard Rühm, Bridget Riley)
1988-93 Hochschule für Angewandte Kunst, MKL Metall
1993 Diplom

seither freischaffend tätig
div. Auftragsarbeiten (Entwurf, Planung und Ausfertigung von Innenarchitekturprojekten
seit 1998 Mitarbeit im Architekturbüro Oberhofer, Wien
seit 1996 Volkshochschulkursleiter "Designermöbel aus Schrott"

Ausstellungen (Auswahl)
1993 8.AVE-Festival, Arnheim, NL
1994 Festival Bandits-Mages, Bourges, F*
ARGE Ohrensausen, Hafen Krems, A*
X-Location, offenes Kulturhaus, Linz, A*
1995 World wide Video Festival, Den Haag, NL*
WUK, Projektraum, Wien
1996 de Melkfabriek, s´Hertogenbosch, NL
R.O.O.T.´96, Hull; GB
Pitshanger Gallery, London
Festival Bandits-Mages, Bourges, F
1998 Möbel, Wien
1999 Wasserturm Wienerberg, Es klingelt in der Kiste** - akustische und visuelle Installationen
Doggie in the Window, Geymüllerschlössel (MAK), Wien** - akustische Installation
2000 Wien, Narrenturm - Keine Arme, kein Gugelhupf** - akustische und visuelle Installationen
Schweiz, Solothurn - Containeronline** - Akustische Installationen
2001 Wien, Galerie wintergarten - Videoinstallation**
2002 Stuttgart, Galerie 14-1 - "goschert" (Videoinstallation)**
Wien, Subbotnik; Wien, artclub Pogmahon - Installationen**

* gemeinsam mit Jose Iranzo
** gemeinsam mit Kristine Tornquist