Fian, Antonio Flemming, Andreas Flosdorf, Dietmar Flunger, Elisabeth Foinidis, Bojana Formenti, Marino Fornhammar, Lisa Fragner, Bert Frank, Irene Franzobel Frid, Grigori Friebel, Michael Friess, Andreas Frischmuth, Barbara Fritzenwallner, Peter Frodl, Maria Fröhlich, Bernd Oliver Frühauf, Herbert Fuchs, Reinhard Fuchsberger, Johanna Führlinger, Agnes Gaal, Alfred Gahl, Annelie Gartler, Walter Gaspar, Miguel Angel Gerber, Marelize Gerger, Josef Gergov, Kanako Gergov, Rossen Geroldinger, Franz

Dietmar Flosdorf

Flosdorf, Dietmar

Bratschist und Musikpädagoge.

Erster Geigenunterricht mit 7 Jahren, mit 11 Jahren Wechsel auf die Viola. Studium im Konzertfach Viola an der Münchner Musikhochschule und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Großes Wiener Konzertdiplom; Magister Artium nach Abschluß des Ergänzungsstudiums. Ausbildung zum systemischen Mediator am Institut für systemisches Coaching und Training in Wien.
Regelmäßige Tätigkeit als Dozent für die Bratschengruppe des Bayrischen Landesjugendorchesters als auch beim „Kammermusikkurs für junge Instrumentalisten“ der Jeunesse musicales Deutschland auf Schloß Weikersheim.
Lehrbeauftragter als Karenzvertretung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien im zweisemestrigen Pflichtfach „Viola für Geiger“ für Studenten des Konzertfaches Violine. Aufbau einer Violin- / Violaklasse an der Musikschule der Stadt Leonberg/Deutschland. Leitung einer Viola- Studienklasse an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien Abteilung Musikpädagogik in Karenzvertretung.

2000 Gründung des „ Vereins zur Gründung einer Musikschule in Penzing“.
2001 - 2003 Lehrbeauftragter für Viola an der Universität für Musik und darstellende Kunst Abteilung Musikpädagogik.
Seit 2003 verantwortlch für die Konzeption und Durchführung der Jugendarbeit der Wiener Symphoniker unter dem Titel Das Orchester zum Anfassen.
Seit 2004 Lehrbeauftragter für Musikvermittlung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.
Preisträger des junge-ohren-wettbewerbs Saison 2006/07 und der IRIDA 2009.
Auf Einladung der EU im Jahre 2010/11 Teilnehmer des Forschungsprojektes Artists in Creative Education mit den Partnerländern England, Niederlande, Schweden und Österreich sowie den osteuropäischen Ländern.

Mitglied des Wiener Quintetts (Klarinette und Streichquartett) und des Artaria Trios (Flöte, Viola und Gitarre) mit Aufnahmen beim ORF, dem deutschen Südwestfunk und Bayrischen Rundfunk.

freier Mitarbeiter u.a. bei der Deutschen Kammerphilharmonie, dem Ensemble Modern, dem Klangforum Wien, dem Freiburger Barockorchester, der Wiener Akademie und dem Clemencic Consort.

Dietmar Flosdorf