Neustifter, Sepp Neuwirth, Michael Nicoletti, Doris Niklas, Hermann Novacko, Robert Nowak, Selina Nowak-Dannoritzer, Ines Obereder, Johannes Oberthür, Heidemaria Oetle, Barbara Ölz, Maxmilian Orsini-Rosenberg, Markus Ortega, Victor Cos Oswald, Peter Otoya, Marco Ott, Bernhard Ott, Claudia Pabst, Daniel Padel, Donald Padilla, Marcelo Parizek, Denise Pascal, Diane Peer, Alexander Peindl, Stefan Perisic, Zarko Perisutti, Tina Perutz, Leo Peschta, Leo Petrik, Morgana Petzer, Wolfgang

Doris Nicoletti

Nicoletti, Doris

Flötistin.

Doris Nicoletti studierte Flöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Barbara Gisler-Haase. Weitere wichtige LehrerInnen waren ua. Eva Furrer (Klangforum Wien), Philippe Bernold (CNSMD Lyon), Chiara Tonelli (Mahler Chamber Orchestra).
Sie war Teilnehmerin diverser Akademien und Meisterklassen (Lucerne Festival Academy, Centre Acanthes, Ensemble Modern Academy, Darmstädter Ferienkurse, Impuls- International Ensemble Academy, Jeunesse Modern)
Sie ist Mitglied des Ensembles of the Lucerne Festival Alumni (Schweiz), des Ensemble Platypus (Wien), des Ensembles Mesostics (Paris) und verschiedener kammermusikalischer Formationen. Als Substitutin beim Klangforum Wien oder "Phace | Contemporary Music" konzertierte sie bei wichtigen Festivals, wie den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen, den Münchener Opernfestspielen, der Ruhrtriennale, bei Wien Modern oder dem Steirischen Herbst, sowie im Lincoln Center New York, in der Berliner Philharmonie, im Muziekgebouw Amsterdam, dem Wiener Konzerthaus etc.
Seit 2014 ist sie Lehrbeauftragte für Flöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Doris Nicoletti