Plank, Christiane Planyavsky, Peter Ploner, Erhard Pobenberger, Franz Pockfuß, Robert Polzer, Stephan Popov, Ljubomir Prammer, Alexandra Prawy, Marcel Preimesberger, Philipp Preinfalk, Gerald PRINZGAU/podgorschek Prischink, Robin Pröckl, Harald Purgina, Julia Puschnig, Katharina Raab, Lorenz Rácz, Antal Radanovics, Angela Radu, Adina Felicia Raffaseder, Hannes Rahmann, Maren Rahmann, Marlene Rainer, Bernhard Rakkola, Kari Ramharter, Lila Ramirez, Rafael Rath, Alice Ratschiller, Hosea Reichert, Julia

Erhard Ploner

Ploner, Erhard

Fagottist.

Erhard Ploner studierte am Konservatorium Innsbruck bei Dieter Merth, an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien bei Dietmar Zeman und an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig Fagott. Heute arbeitet der aus Lüsen stammende Musiker in Wien als freischaffender Künstler. Neben seiner Substitutentätigkeit bei verschiedenen Orchestern und Ensembles, so beispielsweise beim Tiroler Symphonieorchester, bei den Niederösterreichischen Tönkünstlern, beim Wiener Ensemble des 20. Jahrhunderts oder bei den Wiener Bachsolisten, lehrt Ploner zudem noch an den Musikschulen von Waidhofen an der Ybbs, an jener von Bozen/Gries und an jener von Meran. Seit 2005 ist er Mitglied des "Classic Quintet".