Pinheiro, Anderson Silva Pippal, Martina Pircher, Hannes Benedetto Pistan-Zand, Mariagrazia Plaim, Dorothea Plank, Christiane Planyavsky, Peter Ploner, Erhard Pobenberger, Franz Pockfuß, Robert Polzer, Stephan Popov, Ljubomir Posch, Harald Prammer, Alexandra Prawy, Marcel Preimesberger, Philipp Preinfalk, Gerald PRINZGAU/podgorschek Prischink, Robin Pröckl, Harald Purgina, Julia Puschnig, Katharina Raab, Lorenz Rácz, Antal Radanovics, Angela Radu, Adina Felicia Raffaseder, Hannes Rahmann, Maren Rahmann, Marlene Rainer, Bernhard

Hannes Benedetto Pircher

Pircher, Hannes Benedetto

Regisseur, Produzent, Freund, Förderer, Grabredner, Autor und Schauspieler.

1971 in Meran (Italien) geboren. Lebt und arbeitet als Grabredner, Schauspieler und Autor in Wien. Verheiratet mit der Schauspielerin Agathe Taffertshofer.
Studium der Philosophie in München und Bologna (Umberto Eco).
Schauspielstudium in Innsbruck und St. Petersburg (Jurij M. Krasovskij).
Von 1994 bis 2001 Mitglied des Jesuitenordens (Societas Iesu).
Als Schauspieler trat Pircher u. a. am Tiroler Landestheater, an der Wiener Volksoper und im Wiener Musikverein auf.

Folgende Bücher sind erschienen:

Sorella Morte - Über den Tod und das gute Leben
Wien: Edition Splitter 2015
2. Auflage März 2017
ISBN 978–3-9504404–0-9

Das Theater des Ritus - De arte liturgica
Wien: Edition Splitter 2010
ISBN 978–3-901190–43-8

I konn mir ja nit die Seal verbrennen!
Gemeinsam mit Josef Pircher
Wien: Edition Infantiqua 2013
ISBN 978–3-9503266–0-4

Hannes Benedetto Pircher