Liakakis, Periklis Libiseller, Julia Lindner, Hans Lindworsky, Jens Linsbauer, Andrea Linsenbolz, Louise Linshalm, Heinz-Peter Lipus, Emanuel Lodes, Birgit Loewy, Hanno Lopez, Michel-Ange Löschel, Hannes Lurf, Johann Luttenberger, Franz Lux, Dora Lysak, Sorjana Mächtlinger, Thomas Mader, Claudia Mader, Michael Maderthaner, Christoph Maderthaner, Matthias Magic Christian Mair, Gerhard Mair, Tobias Malör, Miki Maly, Julia Malyusz, Gergely Mamnun, Parvis Mandl, Katherine Manske, Anna

Hans Lindner

Lindner, Hans

Bühnenbau.

1959 geboren in Mauthausen Oberösterreich
1974-77 Lehrlausbildung Bau- und Möbeltischler
1979-80 Zivildienst Rotes Kreuz O.Ö.
1980 Ausbildung zum Heilbademeister und Heilmasseur AKH Linz
1980-84 Sanitätshilfsdienst Wagner- Jauregg KH Linz
1984-90 Otto Wagner Spital, 1989 Diplom für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege am OWS
1991-93 Verhaltenstherapeutische Station und Notfall-Ambulanz Psychiatrie am AKH Wien
1992 Ausbildung an der Akademie für Arbeitsmedizin / Präventivmedizin
1994 Tischlermeister- Unternehmer- und Ausbilderprüfung
1997-99 Ausbildner für TischlerInne – Jugendprojekt WUK
2001-2005 Begleitung von Menschen mit Behinderung bei Jugend am Werk
2004 Certified Controller NPO – Ausbildung am ÖCI
seit 1998 Unterricht an der Universität für Angewandte Kunst Wien, Abteilung Holztechnologie
seit 2004 Betriebsrat KW, Sicherheits-Vertrauensperson seit 2016
1986-2011 Engaement im WUK – Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser
1996-2006 Koordination des Werkstättenbereichs – Etablierung von Gastateliers und Betriebskostenbeteiligung
1997-2008 Organisation des Ausstellung- und Veranstaltungsraum Projektraum WUK 1998-99 Vereinsobmann
2004-2007 Vorstandsmitglied

Arbeiten für KünstlerInnen u.A. Nicole Prutsch, Andrea Kalteis, Iris Andraschek, Sepp Auer, Heinrich Dunst, Alfredo Barsuglia, Alfred Lenz, Christian Eisenberger,Gilo Moroder, Gert Resinger, K-H Ströhle, Hubert Lobnig, Hans Weigand, Franz West…

"Für meine Interieur-Objekte verwende ich durchgehend Massivholz - vorwiegend heimisches Obstholz wie Birne, Zwetschke und Apfel. Das Design - einfach und zweckmäßig - soll durch die zeitlose Schönheit des Materials unterstützt werden und nicht zuletzt durch neue Formen und Ideen avantgardistische Unikate schaffen."

Hans Lindner