pr_operellen_schock6_gr.jpg pr_operellen_schock1_gr.jpg pr_operellen_schutt1_gr.jpg pr_operellen_schock2_gr.jpg pr_operellen_stretta3_gr.jpg pr_operellen_stretta2_gr.jpg pr_operellen_2voltaire_gr.jpg pr_operellen_schock4_gr.jpg pr_operellen_koepfe2_gr.jpg pr_operellen_schlaf1_gr.jpg pr_operellen_schutt2_gr.jpg pr_operellen_schock_voltaire_gr.jpg pr_operellen_stretta4_gr.jpg pr_operellen_stretta1_gr.jpg pr_operellen_schlaf3_gr.jpg pr_operellen_koepfe1_gr.jpg pr_operellen_schock7_gr.jpg pr_operellen_schock5_gr.jpg pr_operellen_schlaf2_gr.jpg

7 Operellen 1 - Millimeterkrisen und Miniaturkatastrophen

7 Autoren und 7 Komponisten schreiben im Auftrag von sirene 7 Operellen (Kurzopern) von 15 Minuten Dauer.


Spielregeln für die Librettisten

Zu schreiben ist ein kleines Dramulett, für das die handelnden 5 Figuren vorgegeben sind: Johann > Johanna > der Zwerg/die Zwergin > der Dieb/die Diebin > Voltaire.

Spielregeln für die Komponisten

4 Sänger - Sopran, Alt, Tenor, Bass - und eine Schauspielerin können in jeder beliebigen Weise mit den Figuren kombiniert werden. Orchesterbesetzung (solistisch): Violine - Kontrabass - Querflöte - Klarinette - Saxophon - Posaune - Trompete - Akkordeon - Schlagwerk.