pr_operellen2_4_4_gr.jpg pr_operellen2_2_2_gr.jpg pr_operellen2_6_3_gr.jpg pr_operellen2_4_1_gr.jpg pr_operellen2_2_1_gr.jpg pr_operellen2_1_2_gr.jpg pr_operellen2_7_5_gr.jpg pr_operellen2_4_3_gr.jpg operellen2_1.jpg pr_operellen2_6_1_gr.jpg pr_operellen2_3_2_gr.jpg pr_operellen2_7_1_gr.jpg operellen2_2.jpg pr_operellen2_7_3_gr.jpg pr_operellen2_3_4_gr.jpg pr_operellen2_5_4_gr.jpg pr_operellen2_5_3_gr.jpg pr_operellen2_2_3_gr.jpg pr_operellen2_5_1_gr.jpg pr_operellen2_6_4_gr.jpg pr_operellen2_3-4_gr.jpg pr_operellen2_applaus_gr.jpg pr_operellen2_5_2_gr.jpg operellen2_6_2_gr.jpg operellen2_7_4_gr.jpg pr_operellen2_5_5_gr.jpg pr_operellen2_4_2_gr.jpg pr_operellen2_7_6_gr.jpg pr_operellen2_1_1_gr.jpg pr_operellen2_7_2_gr.jpg pr_operellen2_3_3_gr.jpg

7 Autoren

Tod auf dem Mond: Antonio Fian
geboren 1956 in Klagenfurt / Kärnten. Kindheit in Spittal an der Drau, 1976 Übersiedlung nach Wien. Beginn eines Volkswirtschaftsstudiums, seit 1980 freiberuflicher Schriftsteller. Mitbegründer der Literaturzeitschrift "Fettfleck". Autor von Erzählungen, Romanen, Dramoletten und Hörspielen. Lebt in Wien.

Mirabellenkompott: Barbara Frischmuth
1941 in Altaussee geboren, lebt in Bad Aussee. Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung. 1989 Austritt aus Protest gegen deren Haltung in künstlerischen Fragen. 1997/98 Jurorin des Klagenfurt Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs. 1975 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur. 1988 Manuskripte-Preis für das Forum Stadtpark des Landes Steiermark. 1999 Franz Nabl Literaturpreis.

Falsch verbunden: Daniel Glattauer
geboren 1960 in Wien, ist österreichischer Schriftsteller. Er studierte Pädagogik und Kunstgeschichte, und schrieb nach seinem Abschluss 3 Jahre lang für "Die Presse". Seit 1989 ist er unter dem Kürzel "dag" in der Tageszeitung "Der Standard" für Kolumnen, Gerichtsreportagen und Feuilletons zuständig. Die Bücher: Theo und der Rest der Welt, Bekennen Sie sich schuldig, Die Ameisenzählung, Darum, Die Vögel brüllen.

vom mond: Händl Klaus
1969 in Rum bei Innsbruck geboren, lebt in Wien, Berlin und Port am Bielersee.
2001 Ich ersehne die Alpen; So entstehen die Seen. Theaterstück. steirischer herbst, Rowohlt Theaterverlag . 2002 Häftling von Mab. Opernlibretto; Musik: E. Demetz. Tiroler Landestheater. Robert Walser-Preis; Rauriser Literaturpreis 1995. Hörspiel des Jahres. Stipendiat am Literarischen Colloquium Berlin 1996. Hermann Lenz-Stipendium 2002.

Fröhliche Wissenschaft: Günter Rupp
lebt in Wien. Studien der Rechtswissenschaft und, mit Akzent auf der Ästhetik, der Philosophie (ohne Diplom), Beschäftigung als Lektor, Journalist und dergleichen. Ökonomisch motivierte Ambitionen als Gastronom. In allen Lebensphasen Betätigung als Literat und Maler.

Play it like Rosie: Johannes Schrettle
1980 in Graz geboren. Studium in Graz und Wien. Arbeitet als Deutschlehrer und redaktioneller Mitarbeiter bei zebra - (Zentrum zur sozialmedizinischen, rechtlichen und kulturellen Betreuung von Ausländern und Ausländerinnen in Österreich). Teil des AutorInnenkollektivs eigenbau des theater im bahnhof, Mitbegründer der little drama boyz. Unterricht beim Uni-T Lehrgangs für szenisches Schreiben bei Oliver Bukowski, Rene Pollesch, u.a.

Monduntergang: Kristine Tornquist
1965 in Graz geboren. Nach Chemiestudium, Ausbildung zum Gold-und Silberschmied, Geburt der Tochter Lila und Studium der Metallbildhauerei an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien kreist Kristine Tornquist frei zwischen Bildender Kunst, Theater und Dramaturgie.