Guberov, Ivaylo Guschelbauer, Markus Gustorff, Isabelle Haber, Claudia Habermann, Ingrid Habjan, Nikolaus Hackl, Werner Hadwiger, Barbara Hafner, Gerhard Haid, Matthias Haider, Hannes Hämmerle, Manuela Handler, Gilbert Haneder-Kulterer, Maria Harnoncourt, Philipp Harrer, Gudrun Haselberger, Ingrid Haselböck, Lukas Hassler, Vesna Hattinger, Wolfgang Hattler, Tamara Hauf, Anna Clare Heegmann, Gebhard Heidrich, Werner Heilbron, Jonathan Heindl, Christian Heinrich, Gernot Hellweger, Andreas Helm, Richard Herfert, Dieter

Isabelle Gustorff

Gustorff, Isabelle

Dramaturgin.

Isabelle Gustorff wuchs in Hamburg auf, studierte in Tübingen und Paris (Ecole du Louvre) Kunstgeschichte und Germanistik. Studium mit Auszeichnung, Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
Arbeitete an der Kunsthalle Tübingen (Kunstvermittlung) und an der Kunsthalle Rostock (Katalogredaktion, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation). Lebt seit 1997 mit ihrer Familie in Wien. Erfreut sich der Zusammenarbeit mit dem sirene Operntheater seit 2011. Dramaturgin und Kunsthistorikerin.

Dramaturgie:
MarieLuise - Gäste! - Theater in der Au - Gilgamesch - Sisifos - Chodorkowski

Veröffentlichte zuletzt: „Die Bühne als Kartographie des Schicksals“ – die Bühnen des sirene Operntheaters, in: spielräume. Wissen und Geschlecht in Musik, Theater, Film, Hrsg. Andrea Ellmeier und Claudia Walkensteiner-Preschl, Böhlau Verlag, Wien 2014.