Grün, Gerald Gryllus, Samu Guberov, Ivaylo Guschelbauer, Markus Gustorff, Isabelle Haber, Claudia Habermann, Ingrid Habjan, Nikolaus Hackl, Werner Hadwiger, Barbara Haemmerle, Valentin A. Hafner, Gerhard Hah, Tony Haid, Matthias Haider, Hannes Hämmerle, Manuela Handler, Gilbert Haneder-Kulterer, Maria Harm, André Harnoncourt, Philipp Harrer, Gudrun Haselberger, Ingrid Haselböck, Lukas Hassler, Vesna Hattinger, Wolfgang Hattler, Tamara Hauf, Anna Clare Heegmann, Gebhard Heidrich, Werner Heilbron, Jonathan

Ivaylo Guberov

Guberov, Ivaylo

Bassist.

Ivaylo Guberov wurde in Bulgarien geboren. Er studierte an den Musikuniversitäten in Dresden und Leibzig. Festengagements führten ihn ans Staatstheater Kassel, an die Semperoper Dresden, an das Nationaltheater Mannheim und an das Theater Vorpommern. Seit 2004 lebt und arbeitet Ivaylo Guberov in seiner Wahlstadt Wien, in der er 2006 an der Volksoper debütierte und sich in diversen Konzerten der Stadt einen Namen machte. Zahlreiche Gastengagements und Konzerttourneen führten ihn seither u.a. nach Polen, Tschechien, Deutschland, Spanien, Frankreich, Amerika und Japan. International war er zu hören als Ochs von Lerchenau (Rosenkavalier), Osmin (Entführung aus dem Serail), Don Basilio / Dr. Bartolo (Barbier von Sevilla), Gremin(Eugen Onegin), Daland (Fliegender Holländer) und Sarastro (Zauberflöte).