Schedlberger, Gernot Scheibelreiter, Agnes Scheid, Jakob Scheid, Mine Scheidl, Roman Scheschareg, Steven Schiffer, Andreas Schindegger, Sebastian Schindel, Robert Schirmer, Oliver Schiske, Claudia Schmidinger, Marcus Schmidt, Mirjam Schön, Thomas Schönmüller, Annette Schorsch, Gerda Schreiberhuber, Hapé Schrettle, Johannes Schubert, Georg Schuch, Barbara Schueler, Roland Schwahn, Mima Schwahn-Reichmann, Raja Schweitl, Katharina Schwendinger, Johannes Schwendinger, Michael Schwertsik, Kurt Schwetz, Matthias Schwin, Svetlana Seebacher, Walter

Jakob Scheid

Scheid, Jakob

Künstler, Musikmaschinenkonstrukteur und Bühnenbildner.

Geboren am 15. September 1966 in Wien.

Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Studienrichtung Design. Diplom mit Auszeichnung (Preis des Landes Niederösterreich für die Diplomarbeit).
Mitbegründung des Ateliers für experimentelles Design „Produktgestaltung“ im Wiener WUK. Lebt und arbeitet als freischaffender Künstler, Bühnenbildner und Designer in Wien.

1987 "Jugend gestaltet", München;Schmuckausstellung in der Kunsthochschule Linz
1989 "Phantasie und Industrie", Technisches Museum, Wien
1989 - 1991 Ausstellungen der Gruppe "31. Mai", Wien
1990 "Kunst auf Zeit", Graz
1992 "Ausstrahlungen - Schmuck 1936 - 1991", Wanderausstellung in Österreich
1992 Buffetgestaltung der Gruppe "31. Mai", Messepalast Wien
1992 - 1993 Innenausbau einer Villa in Südfrankreich ( Design und Bauleitung)
1993 Preis des Landes Niederösterreich für die Diplomarbeit
1994 "Werkstücke", WUK, Wien
1996 "Gestalten überqueren einen Fluss", Installation am Wiener Donaukanal
1997-1998 Klanginstallationen in der "Alpenmilchzentrale", im Arnold Schönberg Center - Wien und in der Wienflussunterführung Stadtpark
1998 Mitarbeit am Bühnenbild für die Oper "Gormenghast" in Wuppertal; Bühnenbild für die Oper "Hirlanda" in der Universitätskirche, sirene Operntheater, Wien
1999 "Kybernetischer Dialog", Wasserturm - Favoriten, Wien; Mitarbeit an der Ausstellung "fast forward", Künstlerhaus / Looshaus, Wien
2000 Bühnenbild für die zeitgenössische Oper "der automatische Teufel", Künstlerhaus, sirene Operntheater, Wien
2001 "SOHOttakring - Design in Bewegung", Wien; "Klanginstallation", Blau-gelbe Viertelsgalerie, Bad Fischau
2002 Bühnenbild für die Oper "der Kommissar", sirene Operntheater, Wien
2002 "Kempelenbox", Gestaltung einer Miniaturausstellung für das Institut für Philosophie der Universität für angewandte Kunst, Wien
2003 “Theatermöbel”, Ausstellung im “pogmahon”, Wien
2004 Bühnenbild für die Oper “das Krokodil”, Jugendstiltheater, sirene Operntheater Wien
2004 „Piano integral – Hommage à Nam June Paik“, Klaviermaschine für ein Konzert von Marino Formenti und Olga Neuwirth, Konzerthaus, Wien (Rekonstruktion des “modulierten Klaviers” von Nam Jun Paik)
seit 2004: Lehrtätigkeit an der Universität für angewandte Kunst, Studienrichtung DAE
2006 Bühnenbild für die Oper “Circus”, Jugendstiltheater, Musikbiennale Zagreb, sirene Operntheater Wien
2007 musica mecanica / maschinelles Streichquintett, Heiligenkreuzer Hof / Alte Schmiede Wien
2008 Bühnenbild für die Oper “Anne Frank”, Jugendstiltheater, Altes Theater Steyr, sirene Operntheater Wien
2008 „5 Monochorde“, Klanginstallation: „Sound of Art“, Museum der Moderne, Salzburg; “vom Klang in der Kunst“ Museumsquartier, Wien; und im Rahmen von „wien-modern“ im Heiligenkreuzerhof, Wien

5 Monochorde in Salzburg - youtube