Cede, Michael Chamandy, Dan Chamandy, Jennifer Chamier, Daniel Chytil, Cathrin Clark, Arcola Claypool, Samantha Clemencic, René Confurius, Lucas Cortese, Roberta Cotten, Ann Csabai, Laszlo Dauer, Barbara Emilia David, Christine David, Ursula Dénes-Worowski, Marcell Denys, Tore Descamps, François-Pierre Dettelbacher, Ferdinand Di Sapia, Marco Dickbauer, Johannes Dienz, Alexandra Dienz, Christof Dimitrov, Svetlosar Djelosevic-Tesla, Aleksandar Dlouhy, Theresa Doderer, Johanna Domjan, Csilla Dorda, Veronika Dorfmann, Barbara

Jennifer Chamandy

Chamandy, Jennifer

Sopranistin.

Die kanadische Sopranistin erhielt ihre Gesangsausbildung an der Faculty of Music der University of Toronto und an der McGill University von Montreal. Es folgten Engagements u.a. an die Ottawa Opera Lyra, die Pacific Opera Victoria, an das Toronto Operetta Theatre und an das International Opera Centrum der Niederlande, sowie Konzerte mit dem North York Symphony Orchestra, dem Brampton Symphony Orchestra, der Kingston Symphony, dem Promenade Orkest der Niederlande sowie dem Philharmonieorchester von Toronto. Seit der Spielzeit 2004.05 gehört Jennifer Chamandy zum Ensemble des Tiroler Landestheaters und war u.a. als Ellen Orford in „Peter Grimes“, Salome, Senta in „Der Fliegende Holländer“, Santuzza in „Cavalleria rusticana“, Tosca, Anna in „The King and I“, Marie in „Wozzeck“ und zuletzt als Cassandre („Les Troyens“), Kurfürstin Marie („Der Vogelhändler“) und Manon Lescaut zu erleben.

Jennifer Chamandy