Djelosevic-Tesla, Aleksandar Dlouhy, Theresa Doderer, Johanna Domjan, Csilla Dorda, Veronika Dorfmann, Barbara Döring, Loma Dormeier, Walter Dorninger, Wolfgang Fadi Dorschel, Andreas Dreo, Anna Duit, Erke Dusl, Andrea Ebenbauer, Johannes Ebner, Hermann Edelmann, Nina Eder, Mario Claus Egg, Loys Eleta, Miki Elkin, Shauna Endelweber, Severin Erdem, Mirjam Ernstbrunner, Pia Eulenberger, Klaus Everhartz, Jury Everhartz, Yvonne Falkenstein, Gottfried Falkenstein, Johannes Falkner, Brigitta Fankhauser, Renate

Johanna Doderer

Doderer, Johanna

Komponistin.

Johanna Doderer studierte Komposition zunächst an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Beat Furrer, später an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Klaus Peter Sattler und Erich Urbanner.
Ihr Werk erstreckt sich von der Kammermusik über Orchesterwerke bis hin zu Opern. Im Musiktheater sieht sie einen besonderen Schwerpunkt ihrer zukünftigen Arbeit.
Am 1. September 2006 wurde ihre zweite Oper „STROM“ im MuseumsQuartier Wien erfolgreich uraufgeführt. Am 27. September 2006 war sie mit einem neuen Auftragswerk (Für Akkordeon und Streicher 1, DWV 45 beim internationalen Festival Klangspuren in Schwaz (Österreich) vertreten. Johanna Doderer lebt in Wien.

Auszeichnungen und Stipendien
* Composer in Residence 2004/2005, Wiener Concertverein
* SKE Publicity Preis 2004
* Österreichisches Staatsstipendium für Komponistinnen und Komponisten 2002
* Kulturpreis der Stadt Feldkirch 2002
* Kulturpreis der Stadt Wien (Sparte Musik) 2002
* Wiener Symphoniker-Stipendium 2001

Konzerte u. a. Auftragskompositionen
Wiener Concerverein, Klangspuren Schwaz, Bregenzer Festspiele, A*DEvantgarde (D), Camerata Academica Salzburg, Klangforum Wien, Die Reihe, Pierrot Lunaire Ensemble Wien, Ensemble Europeo Antidogma Musica Torino, Sounding London, Savaria Symphonieorchester Szombathely, Festival Internazionale di Musica Antica e Contemporanea Torino, Festival Nuovi Spazi Musicali Roma, Musikwerkstatt Wien, Ensemble Plus, Open Music Graz, Österreichisches Ensemble für Neue Musik Salzburg, sirene Operntheater etc.

Johanna Doderer