Svetlicic, Karlo Swardt, Amora de Sweeney, John Szederkenyi, Julia Szederkenyi, Katrina Szederkenyi, Nandor Szederkenyi, Nora Tagwerker, Lukas Tanzler, Barbara Taschner, Rudolf Taschwer, Klaus Teherani, Kevan Tellian, Graziella Thaller, Horst Thelen, Laura Theuerkauf, Ernst Thurner, Berndt Thurner, Stefan Titz, Lea Titz, Walter Tolnai, Gabor Tolpeit, Andreas Tornquist, Kristine Tremblay, Lysianne Treyer, Marco Trink, Rebecca Trummer, Sigrid Tschakert, Katharina Tschiritsch, Hans Tsepkolenko, Karmella

John Sweeney

Sweeney, John

Bariton.

Geboren in Great Falls, Montana (USA), studierte er Philosophie und Englische Literatur an der „University of Notre Dame" in Indiana. Seine Gesangsausbildung erfolgte bei Paula Köhler und Walter Berry, weiters absolvierte er die Opernschule der Musikhochschule in Wien. Seit seinen ersten Erfolgen in Wien und Berlin führen ihn seine Engagements vorwiegend durch Österreich, Deutschland und Italien. „John Sweeney agiert darstellerisch wie stimmlich schlichtweg großartig" schrieb die „Opernwelt" anlässlich seiner Interpretation des Choregas im Grazer Opernhaus. Anläßlich seiner Darstellung des Dacapone an der Neuburger Kammeroper im Juli 2003 meinte der „Donau Kurier": „Allen voran glänzte der österreichische Amerikaner John Sweeney als Dacapone: ein komödiantisches Talent ohnegleichen mit wunderbar differenziertem Bariton, der für die absoluten Highlights dieses Abends sorgte". Auch in Operetten und Musicals kann er immer wieder überzeugen, wie zum Beispiel im Wiener Konzerthaus in Salieris „Falstaff". Arbeitet seit 2009 mit dem sirene Operntheater. Lebt in Altenmarkt (A).

John Sweeney