Klaus, Händl Klebel, Raimund Kleedorfer, Jutta Klein, Richard Klemencic, Daniela Klimbacher, Georg Klingler, David Klinkhardt, Leif Klon, Benjamin-Lew Knafl, Arnulf Knapp, Radek Knaupp, Martin Koci, Julia Kohlhofer, Christian Kohlmayr, Emil Raoul Köhlmeier, Michael Kohlweis, Martin Kohlweiss, Iris Kölbl, Clemens Köller, Katharina Költringer, Andrea König, Franz Kopacinski, Jacqueline Korak, Sonja Körber, Anita Kornaraki, Stamatia Korner, Marianne Koschier, Toni Kosz, Peter Koutnik, Paul

Jutta Kleedorfer

Kleedorfer, Jutta

Stadtentwicklerin.

Jutta Kleedorfer war von 1998 bis 2018 Projektkoordinatorin für Mehrfachnutzung ("mehrfach - einfach") in der MA18, dem Magistrat für Stadtentwicklung und Stadtplanung in Wien. Mehr als 25 Jahre beschäftigte sich die gebürtige Deutsche mit der knappen Ressource Raum in Wien. Bis zu zehn Anfragen hatte die Raumplanerin pro Woche. Sei das für ein Atelier, einen Proberaum für ein Theaterstück, eine Kostümwerkstatt, ein Start-up-Büro oder ein Café.
Ursprünglich ist die gelernte Sozialarbeiterin aus dem deutschen Wuppertal 1972 nach Wien gekommen, um Tierärztin zu werden. Doch das Studium war damals für Ausländer gesperrt. Sie schrieb sich ein für einen neu gegründeten Studiengang an der Technischen Universität: Raumplanung.
Seit Jahrzehnten lebt sie im 7. Bezirk in einer Wohngemeinschaft. Räume zu teilen ist für sie keine theoretische Angelegenheit, sondern gelebte Realität in den eigenen vier Wänden.

Jutta Kleedorfer