Yamanaka, Yasuhito Yang, Chin-Wen Yoshizawa, Kyôko Zachhuber, Bernhard Zaire, Annet Zeisl, Eric Zeisl-Schönberg, Barbara Zeisner, Elisabeth Zerdin, Tina Ziegler, Anton Zuder, David Zwick, Sabine Ackermann, Petra Adamec, Herbert Adeli, Solmaaz Aichinger, Edgar Aichinger, Oskar Aichinger, Wolfgang Aigner, Thomas Al-Chalabi, Asim Albert, Christine Alder, Kurt Aldrian, Ida Aleksandrova, Salina Aleschus, Dirk Allen, Jonathan Alt, Anne Amerling, Romana Amisano, Stefania Andraschek, Iris

Kyoko Yoshizawa

Yoshizawa, Kyôko

Korrepetitorin und Pianistin.

Nach Abschluss des Klavierstudiums bei Prof. Kiyoko Tanaka an der Kunitachi Musikhochschule in ihrer Heimatstadt Tokyo wechselte sie an das Konservatorium der Stadt Wien zu Prof.Julika Behar und schloss ihre Studien dort mit Diplom und Auszeichnung ab. Ausserdem erhielt sie weitere musikalische Ausbildung auch im Bereich der Kammermusik und Opernkorrepetition bei Prof.Dr.Harald Goertz, Rudolf Kehrer, Ferenc Rados und in der Kammermusikklasse des Altenberg Trios.
Kyoko Yoshizawa war Pianistin bei Meisterkursen der Dirigenten H.Graf, L.Hager, K.Österreicher, Seiji Ozawa und Y.Yuasa. Sie machte durch eine Reihe von Konzertauftritten in verschiedenen Kammermusikformationen auf sich aufmerksam. U.a. spielte sie mit Heinrich Schiff bei den Gmundner Festspielen. In Wien ist sie derzeit Korrepetitorin der Wiener Singakademie und der Klasse von Heinrich Schiff an der Universität für Musik und darstellende Kunst.

Kyoko Yoshizawa