Astanei, Caroline Aster, Misha Atalay, Nejla Melike Athanasiadis, Konstantin Auersperg, Manora Estelle Azucena, Sean Michael Bacher, Benjamin Bader, Erwin Balas, Bernhard Banlaky, Akos Bardel, Armin Barta, Erwin Bauer, Hanna Viktoria Bauer, Wolfgang Baumer, Elisabeth Belakowitsch, Erwin Bennent, Anne Bergmann, Rupert Bernhart, Toni Bisovsky, Herbert Blake, Claire Blimlinger, Eva Blochberger, Lutz Blumenschein, Isabel Bock, Michael Böhm, Birgit Bomze, Immanuel Bönsch, Annemarie Braun, Barbara Braun, Ulu

Nejla Melike Atalay

Atalay, Nejla Melike

Pianistin.

Nejla Melike Atalay wurde in Gelibolu geboren. Als sie fünf Jahre alt war, begann sie mit ihrer Mutter Klavier zu spielen. Sie absolvierte ihr Studium der Musikwissenschaften an der Istanbul Mimar Sinan Universität ä im Jahr 2007, wobei sie sich schwerpunktmäßig mit Filmmusik befasste. Nach dem Abschluss an der Mimar Sinan Universität führte sie ihre Ausbildung am Prayner Konservatorium in Wien als Komponistin fort. Seit 2009 ist sie Doktorantin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und beschäftigt sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit den Komponistinnen der Türkei.

Nejla Melike Atalay