Klinkhardt, Leif Knafl, Arnulf Knapp, Radek Knaupp, Martin Kohlhofer, Christian Köhlmeier, Michael Kohlweis, Martin Kohlweiss, Iris Kölbl, Clemens Köller, Katharina Költringer, Andrea König, Franz Kopacinski, Jacqueline Korak, Sonja Körber, Anita Kornaraki, Stamatia Korner, Marianne Kosz, Peter Koutnik, Paul Koutnik, Pia Kovacs, Aladin Kövesdi, Tibor Krah, Jörg Ulrich Kranebitter, Matthias Kreiner, Michael Kremser, Elsa Kschwendt-Michel, Dieter Kubelka, Peter Küchl, Ulrich Kuderer, Bernhard

Radek Knapp

Knapp, Radek

Librettist.

Radek Knapp wurde 1964 in Warschau geboren und lebt seit 1976 in Wien, wo er Philosophie studierte und sich als Tennislehrer, Saunaaufgießer und Würstchenverkäufer über Wasser hielt. Studium der Philosophie ab 1988 in Wien. 1994 debütierte er mit dem Erzählungsband "Franio", für den er den "aspekte"-Literaturpreis erhielt.

1989 "Der Bericht" eine Kurzgeschichte erscheint bei Suhrkamp
1994 Erzählband "Franio" erscheint bei Deuticke Wien
1994 Vier Übersetzungen des Erzählbandes
1999 Herrn Kukas Empfehlungen Roman Piper deutsche, Standard, etc.
2000 Albert Chamisso Förderpreis
2003 Papiertiger Piper
2004 Die vertauschten Köpfe
2005 Gebrauchsanweisung für Polen
2012 Reise nach Kalino
Kurzgeschichten in Anthologien des Fischer-, Goldmann-, Balands- (Amsterdam) und KiWiverlags bzw. FAZ
div. Essays in der FAZ, Spiegel, Süd

Radek Knapp