Reithofer, Wolfgang Riedel, Felix Rieder, Robert Riederer, Fernando Riedl, Angelika Rieger, Reinhold Rippel, Gerda Rohrmoser, Klaus Rom, Peter Rombach, Barbara Rombach, Lisa Rota, Angelo Roth, Joseph Rupp, Günter Ruthner, Christian Sakowicz, Iwona Salzbrunn, Andreas Samitz, Nico Santek, Mato Sapic, Igor Sato, Yo Schaja, Stephan Schedlberger, Gernot Scheibelreiter, Agnes Scheid, Jakob Scheid, Mine Scheidl, Roman Scheschareg, Steven Schiffer, Andreas Schindegger, Sebastian

Robert Rieder

Rieder, Robert

Solist und Dirigent.

Robert Rieder wurde 1975 in Wien geboren, war Altsolist bei den Wiener Sängerknaben und studierte anschließend Kirchenmusik. An der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien belegte er die Fächer Orgel, Musikerziehung und Dirigieren. Seine Ausbildung als Chorleiter erhielt wichtige Impulse durch Johannes Prinz.
Von 2001 bis 2005 war er Kapellmeister bei den Wiener Sängerknaben und trat mit seinem Chor in China, Deutschland, Island, Japan, Korea, der Schweiz und den USA auf.
Seit Sommer 2005 arbeitet er als freischaffender Musiker. Seine Tätigkeiten umfassen ein weites Spektrum: Klavier- und Gesangslehrer, Gymnasiallehrer, Arrangeur, Korrepetitor und Dirigent.
Im Sommer 2006 folgte er einer Einladung zu einem Knabenchorfestival in den USA, bei der eine Eigenkomposition (ein Auftragswerk) zur Uraufführung gelangte.
Als Chorleiter folgte er Einladungen als Referent zu Workshops im In- und Ausland. In den letzten Jahren entstand eine Zusammenarbeit mit der "Professional Musician Association" in Hongkong.
Von 2008 bis 2014 war er Kapellmeister und künstlerischer Leiter der Kirchenmusik von St. Augustin in Wien.