Alder, Kurt Aldrian, Ida Aleksandrova, Salina Aleschus, Dirk Allen, Jonathan Alt, Anne Amerling, Romana Amisano, Stefania Andraschek, Iris Anger, Silke Anker, Sunhild Antel, Gloria Aschenberger, Barbara Asmus, Walter Astanei, Caroline Aster, Misha Atalay, Nejla Melike Athanasiadis, Konstantin Auersperg, Manora Estelle Azucena, Sean Michael Bacher, Benjamin Bader, Erwin Balas, Bernhard Banlaky, Akos Bardel, Armin Barta, Erwin Bauer, Hanna Viktoria Bauer, Wolfgang Baumer, Elisabeth Behnke, Sophie-Christine

Salina Aleksandrova

Aleksandrova, Salina

Mezzosopranistin.

Die junge Mezzosopranistin arbeitete 2014 unter Sir Simon Rattle, Sir Richard Eyre und den Berliner Philharmonikern in der Produktion Manon Lescaut bei den Osternfestspielen in Baden-Baden. Unter der Patronanz von Anna Netrebko war sie in 2015 und 2016 in der Produktion Die Schneekönigin als Räubertochter im Schloss Esterházy bei Wien zu erleben.
Es folgen mehrere Auftritte u.a. eine Teilnahme am Galakonzert der siaa-Stiftung im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses mit der Mährischen Philharmonie unter Michael Halasz und der Patronanz des Operndirektors der Wiener Staatsoper Dominique Meyer. Im Oktober 2016 sang Salina Aleksandrova beim Festival Música Mallorca unter der Leitung von Jose Maria Moreno im Teatre Principal de Palma de Mallorca.
Salina sang mit grossem Erfolg im Palau de la Música in Barcelona unter der Leitung von Sergi Vicente und Orquesta de Gitarras de Barcelona.
Die junge Sängerin nahm mehrmals mit dem Orchester des Bulgarisches Nationalradio deutsches, italienisches, russisches und zeitgenössisches Repertoire auf.
2013 hat sie die Hauptrolle der Luise aus der Oper MarieLuise (UA) für das sirene Operntheater gesungen, gleich danach nach Einladung des Bulgarischen Nationalradio nahm sie die Schlussarie der Luise mit dem Orchester des Radios auf.
Eine rege Konzerttätigkeit führte sie nach Bulgarien, Deutschland, Japan, Italien, Liechtenstein, Lettland, Litauen, Österreich, Spanien, Ungarn und die Ukraine.

Salina Aleksandrova