Egg, Loys Eleta, Miki Elkin, Shauna Endelweber, Severin Erdem, Mirjam Ernstbrunner, Pia Eulenberger, Klaus Everhartz, Jury Everhartz, Yvonne Falkenstein, Gottfried Falkenstein, Johannes Falkner, Brigitta Fankhauser, Renate Fedotov, Alexej Feinig, Nikolaus Fejes, Agnes Felderer, Brigitte Fendel, Ulrike Fennes, Florian Ferk, Miha Ferrari, Fabricio Feuersänger, Paul Fian, Antonio Flemming, Andreas Flosdorf, Dietmar Flunger, Elisabeth Foinidis, Bojana Formenti, Marino Fornhammar, Lisa Fragner, Bert

Shauna Elkin

Elkin, Shauna

Mezzosopranistin.

Wurde in Cape Town/Südafrika geboren. Gesangsausbildung bei Sarita Stern, Marinka Gureiwich und Xander Haagen. Ihr Operndiplom erhielt sie an der University of Cape Town. Es folgten Engagements an die Theater von Wuppertal, Kaiserslautern, Braunschweig, Pforzheim, Valladolid, Pretoria und Cape Town. Zu ihrem Repertoire gehören u.a. Partien wie Marcellina in „Le nozze di Figaro“, Federica in Verdis „Luisa Miller“, Hippolyta in Brittens „A Midsummer Night’s Dream“, Baba in Menottis „The Medium“ und Geneviève in Debussys „Pelléas et Melisande“. Seit 2004/05 gehört Shauna Elkin zum Ensemble des Tiroler Landestheaters und war u.a. als Auntie in „Peter Grimes“, Herodias in „Salome“, Flora in „La Traviata“, Geneviève in „Pelléas et Mélisande“ und Mary im „Fliegenden Holländer“ zu hören.