Thelen, Laura Theuerkauf, Ernst Thomasberger, Sophia Thurner, Berndt Thurner, Stefan Titz, Lea Titz, Walter Tolnai, Gabor Tolpeit, Andreas Tornquist, Kristine Tremblay, Lysianne Treyer, Marco Trimmel, Raphael Trink, Rebecca Trummer, Sigrid Tschakert, Katharina Tschiritsch, Hans Tsepkolenko, Karmella Tusek, Vesna Uhl, Peter Ulasevych, Nataliia Unger, Heinz Rudolf Utz, Helga Varga, Ferenc Vecsei, Benedikt Vierlinger, Rainer Vogelweider, Walter Voglsinger, Stefan Volbracht, Pax Vosecek, Simon

Sophia Thomasberger

Thomasberger, Sophia

Regieassistentin.

Sophia Thomasberger studiert Kulturmanagement an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, sowie Theater-, Film und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem Gleichbehandlung und Frauenförderung, als auch die strukturelle Arbeitsmarktverbesserung im Kulturbereich.
Diese Ausrichtung ging einher mit einer mehrjährige Ausbildung im Sologesang und auf der Geige und Erfahrungen auf und hinter der Bühne (u.a. Jugendoper des Theater an der Wien: „Béatrice et Benedict“, „Messiah“, „Capriccioso“, sowie Chor- und Orchestertätigkeit).
2016 hat sie als Produktionsassistentin bei dem Festival der sogenannten „entarteten“ Musik EntArteOpera gearbeitet, 2017 als Projektmanagerin und Assistentin im Atelier Coeln. Im Herbst 2018 wird sie als Regieassistentin der Produktion „Das Totenschiff“ für das sirene Operntheater tätig sein.
Weitere Tätigkeiten umfassen unter anderem eine Opernregieassistenz für  „Baruchs Schweigen“ bei Beverly und Rebecca Blankenship und eine Schauspielregieassistenz für „Kein Mond, kein Taxi“ bei Markus Kupferblum, sowie Künstler- und Orchesterbetreuung bei Veranstaltungen und Festivals (u.a. Summa Cum Laude) und ein laufendes Kulturvermittlungsprojekt mit Schwerpunkt Social Media bei den Bregenzer Festspielen im Rahmen des IKM – Master of Advanced Studies.