Vovoni, Fani Vsedni, Karl Wagendristel, Alexander Wagner, Florian Wagner, Michael Wagner, Wolfram Wagnes, Anton Walder, Christoph Waldig, Jens Wally, Thomas Weber, Oliver Weckwerth, Georg Weiss, Natalia Werner, Alfred Wetter, Balduin Widauer, Christoph Widerhofer, Rudolf Wieland, Stefan Wieninger, Florian Wiesbauer, Agnes Wildling, Robert M Willensdorfer, Barbara Wincor, Wolfram Wingenfeld, Manuela Winkler, Gerhard E. Wittenberg, Thomas Witzmann, Martin Wolfson, Jaime Wu, Shang-Wu Wurm, Sonja

Alexander Wagendristel

Wagendristel, Alexander

Komponist.

Alexander Wagendristel wurde 1965 in Wien geboren, seine ersten Kompositionsversuche machte er bereits im Alter von vier Jahren.
1980-1990 studierte er an der Wiener Musikhochschule Flöte und Komposition, spielte während der Gymnasialzeit in der Popband „second image“, für die auch seine ersten Songs entstanden, später in der Improvisationsgruppe „Things of NowNow“, deren Musik alle Stil- und Genregrenzen absichtsvoll ignorierte (CD „NOWNOWISM“, 1991).
Als Komponist zeitgenössischer Klassik ist er seit den späten Achtzigerjahren im In- und Ausland präsent,seine beiden Opern „Der Narr“ (UA 1995 im Schlosstheater Schönbrunn/Wien), für die er auch den Förderungspreis des österreichischen Wissenschaftsministeriums erhielt, und „Die Liebe zu den drei Orangen“ (UA 1994 im Jugendstiltheater/Wien) waren große Erfolge bei Publikum und Presse.
1997 wurde seine Kurzoper „The very first soap opera“ beim Kompositionswettbewerb der Neuköllner Oper in Berlin preisgekrönt.
Seit 1987 engagiert als 1. Flötist im Orchester der Vereinigten Bühnen Wien, spielte er seither in fast allen Premieren und Produktionen von Musicals im Theater an der Wien und im Raimundtheater (u.a. Les Misérables, Das Phantom der Oper, Elisabeth, Beauty and the Beast, Tanz der Vampire, Jekyll&Hyde, Romeo&Julia).
Wagendristel, dessen weitere Tätigkeiten auch Arrangements
(u.a. für die Vienna Horns) und ein eigenes Ensemble für Neue Musik
(Ensemble Reconsil Wien) umfassen, hat auch seine alte Liebe zum Schreiben von Songs vor einigen Jahren wiederentdeckt, von denen einige schon mit sehr großem Erfolg in Konzerten der Vereinigten Bühnen Wien aufgeführt wurden.

Alexander Wagendristel