dingfest

Vesna Tusek und Kristine Tornquist: Ausstellung und Performance im Rahmen des Solidaritätsfestes der Fleischerei

08.01.2004, pogmahon.art.club, Neustiftgasse 23, 1070 Wien | basis wien

„Dingfest“ ist eine Reihe von Skulpturen aus Papier – eine Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Vesna Tušek – die sich mit Körperbild und Fetisch beschäftigen. Dingfest wird gemacht was flüchten will, was vorhat, sich zu verbergen. Der lebende Körper, ein Reservoir an Zeit, bleibt nicht der, der er ist. Die laufende Veränderung ist Programm. Die Sehnsucht ist die Unsterblichkeit – Dinghaftigkeit. Doch gleichzeitig ist die Herstellung eines Fetisch ein Mord, in dem das Leben angehalten – dingfest gemacht – wird.

08.01.2004, Universität für Angewandte Kunst
09.01.2004, Index.hr (deutsch übersetzt)
13.01.2004, Der Standard, Thomas Rottenberg