TAMAMU Cafe ORIENTAL

TAMAMU Cafe zeigt unter Leitung von Katharina Puschnig und Roman Scheidl: TAMAMU Cafe ORIENTAL

Das TAMAMU Ensemble entführt an 3 Abenden mit Tanz, Schauspiel, Musik und Live-Lichtzeichnung ins Tanz-Theater-Stück Café Oriental:

Künstlerische Leitung. Roman Scheidl. Katharina Puschnig
Live-Lichtzeichnung. Roman Scheidl
Tanz: Magda Loitzenbauer, Ariel Uziga, Dina Ghanim
Schauspiel: Katharina Puschnig, Martina Spitzer, Nina Fog
Percussion: Bengalie Sesay, Lamin Kamara
Komposition: Kyoko Abe, Stefan Németh
Technik: Edgar Aichinger, Peter Horn

„Nur die Leinwand hat es gesehen.“
So beginnt die Geschichte auf einem Marktplatz irgendwo in Nordafrika. Der Maler Roman Scheidl, sein rascher Pinselstrich und das TAMAMU Ensemble entführen das Publikum mit Tanz, Schauspiel und Musik wie in Tausendundeiner Nacht in die rätselhafte Welt des Orient.
Was der Prophet spricht, wie eine Tänzerin zur Schlange wird, warum man vergrabene Klappmesser wieder öffnen soll, wie sich ein Mädchen in ein Tier verwandelt, was es mit dem Großvater auf sich hat, der sich in eine Zwiebel versetzen wollte, was ein Nador ist, wie man einen Djinn am besten meidet, was die Tänzerin mit dem Spiegel zu tun hat, wie eine Befreiung aus der Burka geschieht … davon und von vielem mehr erzählen Bettler, Köche, Heilige, Ausdruckstänzer, Bauchtänzer, afrikanische Trommeln, Schauspieler und Maler des TAMAMU Ensembles. Und eben die Leinwand, die alles gesehen hat.

Das Packende der Produktionen des TAMAMU Ensembles besteht in der einzigartigen Interaktion der Live-Zeichnung mit den anderen Elementen der Darbietungen, also dem Tanz, der Sprache und der Musik.

TAMAMU Cafe ORIENTAL