Reaktionen

Qué éxito!!!
07.02.2023, Ircia Carolina Fermín

This was sooooo gooooood!
07.02.2023, Jolyane Langlois

Es hat mich sehr gefreut, Dich im Jugendstil-Theater bei Eurem (sehr) tollen Stück Makrokosmos zu sehen! Gratulation!! Mir hat’s super gut gefallen!
11.01.2022, Rica Fuentes Martínez

Nachträglich noch ein Danke für die Vorstellung und ein großes Kompliment für die sehr gelungene Inszenierung!
23.12.2022, Christina Buczko

Vielen Dank nochmal für Makrokosmos! Wie spannend! Was für tolle Sachen ihr immer macht!
21.12.2022, Georgia Panteli

Habt ihr euch erholt von euren tollen Projekten? Das Jugenstiltheater war ein Highlight, werde ich nicht vergessen.
16.12.2022, Pia Palme

Ich fand die Aufführung im Jugendstiltheater super. Normalerweise kann ich nichts mit minimaler (? ich bin nicht genresicher!) Musik anfangen, ich finde einfach keinen Zugang. Aber Eure Visualisierung und Performance haben es mir erleichtert. Die ganze Atmosphäre und das Setting waren super. Die Notenbücher waren auch toll!
08.12.2022, Sarah Fripon

Vielen lieben Dank für die schöne Zeit! Ich finde das Projekt war sehr gelungen und ich freue mich, dass ich Teil davon sein durfte. Ich habe das Arbeiten mit euch sehr genossen. ; )
08.12.2022, Jeannine Jesch

Gratulation zu euren Produktionen! Toll war es!
05.12.2022, Antanina Kalechyts

Herzliche Gratulation für die tolle Aufführung! Solche fantasievolle Inszenierung und hohe Qualität der Pfermance habe ich sehr selten gesehen. Es war wirklich ein großer Genuss!
02.12.2022, Ming Wang

Thank you once more for a really wonderful time, creative atmosphere, trust (!) and all your help.
02.12.2022, Martyna Zakrzewska

Ich hoffe ihr seid wieder erholt und erfüllt von dem Erfolg im Jugendstiltheater! Nochmals Gratulation zu der großartigen Veranstaltung!
01.12.2022, Norbert Gsellmann

Bei mir schwingen immer noch die Klänge im Hinterkopf herum. Sehr super war es!
01.12.2022, Emanuel Lipus

Danke für das schöne Projekt und die tolle Zusammenarbeit, macht echt Spaß mit euch.
01.12.2022, Markus Liszt

Danke für die schönen Abende und die vielen schönen Menschen, im Team und Publikum. Ich hab mich so gut unterhalten und vor allem war es mir eine wichtige Erfahrung. Wir sind gerade wirklich super froh darüber!!
30.11.2022, Markus Böhmig

Noch einmal 1000 und ein Dank! Beide Projekte sind so großartig und einzigartig!
29.11.2022, Sabine Kock

Wie ich gehört habe, war diese letzte Vorstellung ausverkauft, das hat sie sich verdient! Jedenfalls war auch der Makrokosmos sensationell! Mit kosmischem Hintergrundrauschen!
29.11.2022, Christa Stracke

A u c h MACROCOSMOS eine GeistSeeleHirnMenschAnpackung Durchrüttelung. DenkbahnenAnhebung. MegaDank!! Solche GeistHirnSeeleDurchknetungen!! UrwurzelHintergrundsNach&Denk Anstossungen!!
29.11.2022, Eva Vesova

Ich möchte mich nochmals bedanken, dass ihr an mich gedacht und vertraut habt. Es hat mir so eine große Freude gemacht, bei so einem schönen Projekt teilnehmen zu dürfen!! Ich hoffe, es wird nicht das letzte!
29.11.2022, Alfredo Ovalles

Die Darbietung aller Mitwirkenden war nicht nur künstlerisch vom Feinsten, sondern auch beglückend! Es sind solche Momente, in denen ich fühle, dass das Leben einen Wert hat.
29.11.2022, Morgana Petrik

es war sebastiano, laura und mir ein riesen volksfest mit euch in den makrokosmos zu schweifen!
29.11.2022, Barbis Ruder

Ich konnte mit der Performance nicht viel anfangen, auch nicht mit der Spindel-Faden-Installation im 1. Teil. Habe mehr auf die musikalische Gestaltung geachtet, und die war exzellent.
29.11.2022, Manfred A. Schmid

Ich will mich nochmal für die wirklich feine Zeit bedanken!!
29.11.2022, Judith Baumgartner

Vielen Dank für den schönen Abend gestern im Jugendstiltheater. Die Musik war berückend und hat zauberhaft in dieses weit entfernte Universum längst vergangener Zeiten gepasst. Mich hat vor allem der vierte Teil sehr berührt, aber je mehr zeitliche Distanz aufkommt, desto stärker wirken die seltsamen Bilder des dritten Teils. Der starke Nebel, das Mahnmal und die intensive Musik haben beim Verlassen des Theaters ein ganz eigenartiges Gefühl in mir hervorgerufen, ein bisschen „enterisch“ zwar, aber ich merke, dass mich das alles sehr bewegt hat… Danke!
28.11.2022, Nadja Kayali

Ihr Lieben, habt Dank für den herrlichen Abend. Es war wunderbar, sich am Herdfeuer der sirene das Herz zu wärmen. Trost. Großartig war es, traumschöne Musik, das liebe, schöne, schrullige, kluge sirene-Publikum und endlich wieder etwas im Jugendstiltheater. Wann geben sie Euch das endlich mal ganz? Kristine in der Kommandozentrale der Raumstation gut gelaunt, Jury mit dreimal so viel als erlaubtem Publikum, alle Freunde dabei, zufrieden. Umarmung und Dank.
28.11.2022, Isabelle Gustorff

Vielen Dank für dieses spannende Erlebnis! Ich hoffe die letzte Vorstellung war auch ein Erfolg.
28.11.2022, Carmen C. Kruse

Danke!!! Es war wieder mal ein richtig aussergewöhnliches Erlebnis. Intuitiv wusste ichs im vorhinein, sonst hätte ich die Ute nicht überzeugt, mitzukommen. Der erste Teil hat mich/uns dermaßen mitgenommen, dass der zweite Teil dann fast an die Grenzen der Aufnahmekapazität gegangen ist. Das gute an der Musik, von der ich mir gedacht habe, irgendwas zu kennen, und doch war alles komplett neu, ist, dass man jeden einzelnen Ton in der Komposition verorten kann, oder aber auch einfach in das Ganze hineinsinken. Und dann hat uns die Glücksfee auch noch rote Karten gegeben, somit hatten wir die Pause an der richtigen Stelle. Dritter Teil - sehr genossen, innerlich kaputtgelacht vor Freude (und nicht wirklich Neid - aber sowas hätte ich auch gern mal gemacht). Ich muss die Kritik der Krone finden, dass ich auch ein bisschen weinen kann. Vierter Teil nicht jetzt besser, sondern von alle dem noch einmal eine Verdichtung, die Krone aufgesetzt, wenn man schon so will... Grins.
28.11.2022, Friedrich Neubarth

Danke für den schönen Abend gestern! Dei beiden Pianist/innen waren echt toll, obwohl ich finde, dass die Frau ein noch erfrischenderes Spiel hatte. Die Dramaturgie fand ich auch sehr passend, nicht zu aufdringlich, sodass die Musik das Hauptthema blieb; die Bühnenarbeiter/innen spaßig! Ich fragte mich nur, wie es euch gelungen ist, die beiden Klaviere in den kleineren Saal zu bringen? - Muss sich ja um cm ausgegangen sein!
28.11.2022, Marianne Korner

Vielen lieben Dank, es war sehr beeindruckend! Glückwunsch dafür!
28.11.2022, Franziska Hoffmann

Es war so eine gelungene Produktion!!! Alle unsere Freunde sind restlos begeistert und wir auch!!!
28.11.2022, Brigitte Prinzgau

Danke nochmal für das Vertrauen und ich wollte auch sagen. dass ich die Auswahl gut gefunden habe. Die künstlerischen Beiträge waren von unterschiedlichen Medien und das hat so gut gepasst. Von den Musikern kann man nicht sprechen, da fehlen einem die Worte. So großartig. Alle unsere Freunde waren restlos begeistert und wir sowieso!
28.11.2022, Brigitte Prinzgau

Vielen Dank nochmals für die sehr interessante Darbietung. Bewundernswert das Können der beiden Pianisten und das tolle Orchester.
28.11.2022, Astrid Klar

Ich bin noch ganz erfüllt vom gestrigen Abend und es klingt nach und nach. Welch Glück und Luxus, Gast zu sein in Eurer Welt, ich bin so zur Ruhe gekommen in diesem Klanguniversum, schon im Planetarium und nun im Jugendstiltheater. Meine Gedanken reisten auch immer wieder zurück zu Eurer Aufführung der Krokodile an diesem so historischen Ort.
28.11.2022, Barbara Oetle

Vielen Dank für den wundervollen Abend.
28.11.2022, Clementine Gasser

Ich hoffe, ihr habt die weiteren Aufführungen von Makrokosmos noch genossen und seid überaus glücklich mit dem Projekt, ich fand es wie gesagt großartig und bin auch noch voll mit sehr schönen Eindrücken.
28.11.2022, Hannes Dufek

Ein sehr schönes Konzert und eine super Inszenierung war das im Steinhof J. Theater.
28.11.2022, Max Bühlmann

Ich möchte Euch vor allem persönlich, aber auch im Namen der ÖGZM für die überwältigenden Musik- /Kunsterlebnisse, die wir genießen durften, bedanken! Eure Produktionen, und gerade die letzten beiden, sind wahrlich magisch und überirdisch - keine Übertreibung dabei! Alle, die es gesehen haben, haben es so empfunden. Ich weiß es, denn sie sagen es zu mir. Ich danke Euch, dass es Euch gibt, dass Ihr aktiv seid, dass Ihr uns so viel Schönes schenkt und die Welt bereichert!
28.11.2022, Morgana Petrik

Es war sehr beeindruckend, vielen lieben Dank! Glückwunsch dafür!
27.11.2022, Franziska Hoffmann

Das war wirklich eine gelungene Produktion auf allen Ebenen. Vielen Dank nochmals für den tollen Abend.
27.11.2022, Lukas Schiske

An absolutely cosmic 4×4 slowly coming to an end If somebody told me a few years back that I was going to take part in a project with 4 performances of all 4 Crumb’s Makrokosmoses, I wouldn’t believe him/her. (Even though it so happens that 4 has always been my favourite number.) It's been an enormous pleasure and privilege to be able to work for the last two weeks in Vienna with a group of such wonderful and dedicated artists from sirene Operntheater. Special thanks to my partner in crime who invited me to this amazing project: Alfredo Ovalles. If somebody’s around this evening, we’re playing for the last time. Do come!
27.11.2022, Martyna Zakrzewska

Martyna Zakrzewska: It was so wonderful! Thank you for your music today! I wish you all the best and I hope that I listen to your piano soon!
27.11.2022, Kimiko Hagiwara

This was so extraordinary wonderful and I am very grateful that I was able to experience this. My wife Kimiko will come tonight again, unfortunately I can`t. I wish you another great performance!
27.11.2022, Michael Seeber

Alle sind immer sooooo begeistert. Bernd war vorgestern im Konzert und sie waren auch ganz weg. Die PianistInnen und Musiker sind auch wirklich ganz unfassbar. Und der Vorhang im letzten Akt.
27.11.2022, Brigitte Prinzgau

Wunderschön war es gestern! Die goldbehangenen Tänzer haben mich besonders beeindruckt, VER SACRVM, es hat super gepasst. 
26.11.2022, Gabriele Goffriller

Es war ein grandioses Erlebnis. Ich bin von beiden Events so inspiriert und beeindruckt…
26.11.2022, Aleka Zichy

Ein Geschenk war der gestrige Abend für mich, solch eine erhabene Tiefe, so feinst und kräftig zugleich im Ringen der Gefühle. Dank für diesen Abend.
26.11.2022, Barbara Oetle

Der gestrige Abend war wieder einmal ein besonderes Erlebnis! Bin eingetaucht in die Klangwelt der Komposition von George Crumb. Sehr beeindruckt hat mich das Können der Instrumentalisten, besonders am Klavier. Es sind mir die Unendlickeit von Zeit und Raum, der Mensch als Fünkchen im Makrokosmos, zu Bewusstsein gekommen. Großartig fand ich auch die Lichtinstallationen!
26.11.2022, Dagmar Schmuckerschlag

Meine Freundin Barbara war in der Premiere von Makrokosmos und war begeistert.
25.11.2022, Dietmar Pickl

Die Vorstellung gestern Abend war wirklich sehr, sehr schön, vor allem enorm aufwühlend. Vielen Dank, dass ich das erleben durfte!!!
25.11.2022, Mine Scheid-Katayama

Wir haben gestern nicht nur die wunderbare Musik von George Crumb, von grossartigen Musikern gespielt, genossen, sondern ebenfalls Eure gelungene Inszenierung in dem so passenden Theater. Man muss als Zuhörerin und Zuhörer und besonders als Kritiker offen sein für Neues und bereit zu refelktieren, dann kann ein solcher Abend ein Fest für die Sinne sein. Für uns war es das!
25.11.2022, Sibylle & Michael Determann

Danke für diesen interessanten und zu drei Vierteln äusserst ansprechenden Abend!
25.11.2022, Manfred Länger

Applaus, bravo!
25.11.2022, Ingeborg Pock

Wow Jury, ich kannte George Crumb. Hat für mich alles erklärt über Makrokosmos. Er war Gast in meiner Konservatorium in Aarhus, Dänemark.
25.11.2022, Niels Muus

An absolutely cosmic 4×4 slowly coming to an end. If somebody told me a few years back that I was going to take part in a project with 4 performances of all 4 Crumb’s Makrokosmoses, I wouldn’t believe him/her. (Even though it so happens that 4 has always been my favourite number.) It's been an enormous pleasure and privilege to be able to work for the last two weeks in Vienna with a group of such wonderful and dedicated artists from sirene Operntheater. Special thanks to my partner in crime who invited me to this amazing project: Alfredo Ovalles. If somebody’s around this evening, we’re playing for the last time. Do come!
24.11.2022, Martyna Zakrzewska

It was brilliant!!!!
24.11.2022, Elias Spricht

Nicht von Zeitungskritiken abschrecken lassen und nicht vom weiten Weg...
24.11.2022, Mischa Reska

Es war fantastisch! Ja, großartig!
24.11.2022, Michael Seeber

Genialer - wenn auch etwas langer - Abend im charismatischen Jugendstiltheater am Steinhof ! Pianistin und Pianist waren großartig !! ... "e lucevan le stelle" ...
24.11.2022, Claudia Horrs

war wieder eine tolle performance heut! ... und a super composition vom Crumb. Daaaaaaaaanke!
24.11.2022, Andreas Schneider

Wir haben die Pause genützt, um uns klar zu werden, dass wir eine genau richtige Portion musikalischer Horizonterweiterung zu uns genommen haben. Mehr hat nicht sein müssen. Hoffentlich haben wir im zweiten Teil nicht allzu viel Andersartiges versäumt. Wir fanden es gut! Und sparsam und stimmungsvoll inszeniert. Eigentlich können wir uns nicht vorstellen, was man daran verreissen kann. Die Komposition ist doch wohl  einfach mal so und war, nach meiner bescheidenen Meinung, virtuos umgesetzt. Also was für (wie die Jugend sagen würde)? Danke, dass Ihr uns diesen starken Eindruck ermöglicht habt! Nachtrag: Jetzt habe ich die Artikel im Standard und in der Wiener Zeitung gelesen: ach, die sind übertrieben mäkelig. Und scheinbar haben wir doch was versäumt in Teil III und IV! Performance und Schlagzeug! Warum wurde der Teil III eigentlich in einem kleineren Raum aufgeführt?
24.11.2022, Johanna Tragler

Vielen Dank für diese 2 wirklich extrem schönen und inspirierenden Abende! Nicht nur ich, sondern auch meine Freundin war wirklich begeistert! Bin ich sofort rein gekippt und war vom 1. Moment an gefesselt! Es ist UN.GLAUB.LICH, was ihr immer wieder auf die Beine stellt!
24.11.2022, Ursula Baumgartl

I am probably not alone when I claim that Georg Crumb's four-part cycle "Makrokosmos" is one of the greatest and most influential compositions of the 20th century. Yesterday, two fantastic young pianists, Martyna Zakrzewska and Alfredo Ovalles, performed the entire cycle (Makrokosmos III together with percussionists Igor Gross and Emanuel Lipus) in the Jugenstiltheater. I am still under the spell of this music today. The Japanese pianist Yoshiko Shimizu, who has presented one of the greatest recordings of Makrokosmos I - III (https://www.kairos-music.com/cds/0015029kai) speaks for me when she remembers her first encounter with Crumb's Mikrokosmos I: “Seven chords with appogiatura in the bass range ascend, slowly and calmly, followed by a glissando of strings, and then seven more chords. A fascinatingly mysterious start, I thought. But what shocked me more was what came next: a loud metallic sounding glissando! What is that sound? How is it made? It was overpowering. Then, driven by the undulation of the stunning sounds, my whole body was taken to another world – a dark, mystic abyss. As I listened to the subsequent movements, various images tumbled through my mind: the origin of the earth, darkness, God, stars, stillness, and affection. It was as if I were watching a movie of the cosmos. And when I had gotten through all twelve pieces, my heart would not stop throbbing, and I was unable to leave the room for a long time (…) I still remember that day like it was yesterday. That magical sound, which has changed my life, continues to capture my heart.” I have nothing to add to this.
23.11.2022, Michael Seeber

Ein großartiges Stück, mit wundervollen Details und zwischendurch auch viel Humor. Es war eine Freude! Danke für den wundervollen Abend!
23.11.2022, Conny Zenk

Chapeau!! Ihr habt euch da ein gigantisches Projekt vorgenommen – herzliche Gratulation!
23.11.2022, Anna Resch

So excited to see this!
22.11.2022, Paul Barnes

Der Raum schaut ja direkt gepflegt aus! Und die beiden Astronauten mit den Dynamitstangen - müssen die singen? Das Klavier mit ausgestelltem Innenleben ist natürlich dekorativ. Aber alles kühl und reduziert wie die tröpfchenweise Musik. Bei diesen Temperaturen und in Anbetracht des sich nähenden 5. Dezember wäre allerdings ein Höllenfeuer eher angebracht.
22.11.2022, Edda Clemencic

WINA KulturKalender empfiehlt: Im Rahmen von Wien Modern 35 präsentiert das in Wien beheimatete sirene Operntheater ab morgen, dem 22. November 2022, und noch bis 27. November im wunderbaren Jugendstiltheater am Steinhof George Crumbs großen Kompositionszyklus "MAKROKOSMOS I-IV". Der große US-amerikanische Komponist, der Anfang dieses Jahres starb, evoziert in diesem vierteiligen Werk, das er als Antwort auf Bela Bartoks Mikrokosmos bezeichnete, fantastische, traumähnliche Klanglandschaften, die sich mit dem Zodiak, jenen 30 Grad breiten Streifen entlang der Ekliptik, in denen die 12 Monatszeichen stehen, auseinandersetzen. Eine Reihe renommierter in Wien lebender Künstler:innen - Burkert/Tornquist, Peter Koger, Wendelin Pressl, PRINZpod und Barbis Ruder - widmet sich zudem mit speziell für dieses Projekt gestalteten Performances und Installationen ihrerseits Crumbs zwischen 1972 und 1979 entstandenem imposanten Zyklus.
21.11.2022, WINA - Das jüdische Stadtmagazin

Gratulation an das ganze Team! Die Aufführung Makrokosmos hat mir wirklich gut gefallen. Eine sehr gelungene Produktion.
21.11.2022, Georg Schiessler

Schönes Projekt! Jugendstiltheater!! Nostalgie!!!
18.11.2022, Thomas Desi