03.12.2018, Music Austria, Heinz Rögl

Wien Modern 2018: eine Bilanz


(...) Das sirene Operntheater setzte in Vorstellungen ab dem 24.11. im Reaktor die Kammeroper „Das Totenschiff“ nach B. Traven in der Form einer „Song-Oper“ von Oskar Aichinger (Libretto: Kristine Tornquist) mit den Sängern Romana Amerling, Johann Leutgeb, Bernhard Landauer, Clemens Kölbl und anderen um. Darin geht es um einen Matrosen, der seine Papiere verloren hat und ohne Ausweis und Aufenthaltsgenehmigung auf sogenannten „Totenschiffen“ anheuern muss, die illegal Waffen transportieren oder als Versicherungsfall in den Untergang geführt werden. Aichingers durchaus beachtlicher Versuch einer eingängigen Musik – etwa nach Kurt Weills Beispiel – reichte für eineinhalb Stunden nicht ganz aus, ein Songzyklus von einer halben Stunde Dauer wäre vielleicht besser gelungen. (...)

Andere Kritiken