Hemma - eine Weibspassion

Hemma - eine Weibspassion. Eine Kirchenoper von Franzobel und Bruno Strobl
Filmmitschnitt aus der Stiftskirche Ossiach, 27., 29. und 30. Juli 2017

Eine Koproduktion des Carinthischen Sommers mit dem Stadttheater Klagenfurt
Auftragswerk des Carinthischen Sommers. Intendant Holger Bleck

Musik. Bruno Strobl
Libretto. Franzobel

Musikalische Leitung. Simeon Pironkoff
Regie. Kristine Tornquist
Bühne und Kostüm. Nele Ellegiers (website)
Licht. Hari Michlits

Hemma von Gurk. Juliette Mars (website)
Kathi, Tochter des Matschacher. Julia Koci
Graf Wilhelm. Andreas Jankowitsch
Wilhelm Hartwig / Erzbischof. Sven Hjörleifsson
Matschacher. Jens Waldig

Vokalensemble des Carinthischen Sommers.
Tenor. Kurt Kempf. Michael Paumgarten. Christian Scherler. Rodrigo Algara Woodhouse
Bass. Christoph Achmüller. Dietmar Pickl. Kerem Sezen. John Sweeney
Kärntner Sinfonieorchester des Stadttheaters Klagenfurt.

Regieassistenz und Inspizienz. Heidelinde Helene Schuster
Projektleitung und Abendspielleitung. Tina Perisutti
Organisation und Mitarbeit. Sebastian Bürger
Hospitanz. Ammar Al-Frejee
Mitarbeit. Jörg-Uwe Nieland
Choreinstudierung. Günter Wallner
Korrepetition. Benjamin McQuade
Dramaturgie. Isabelle Gustorff
Technische Leitung. Erich Kulicska
Leitung Maske. Sabine Klarmann
Garderobe / Leitung Ankleider. Michaele Haag
Kostümherstellung. Schneiderei Weiss und Stadttheater Klagenfurt
Dekorationsherstellung. Dekorationswerkstätten Stadttheater Klagenfurt. Dietmar Harder (Technische Leitung). Bettina Breitenecker & Thomas Stingl (Ausstattungsleitung)
Requisite. Stadttheater Klagenfurt. Dank an Michael & Nora Scheidl.
Mitarbeit. Magdalena Chamandy. Anja Gritznig. Franziska Schoisswohl
Mithilfe. Jury Everhartz
Produktion. Carinthischer Sommer. Holger Bleck

Ausschnitt 1 | Ausschnitt 2 | Ausschnitt 3