7 Operellen 2 - Abkürzungen und Beschleunigungen

Nach dem Erfolg der ersten Kurzopernreihe 7 Operellen - millimeterkrisen und miniaturkatastrophen setzen wir die Serie von Kurzopern am Tiroler Landestheater in Innsbruck und im Jugendstiltheater in Wien fort. Wieder schreiben 7 Autoren und 7 Komponisten im Auftrag von sirene 7 Operellen von je 15 Minuten Dauer.

Daniel Glattauer / Johanna Doderer : Falsch verbunden
Johannes Schrettle / Hannes Raffaseder : Play it like Rosie
Barbara Frischmuth / Ulrich Küchl : Mirabellenkompott oder Mostbirnenmus
Kristine Tornquist / René Clemencic : Monduntergang
Günter Rupp / Jury Everhartz : Fröhliche Wissenschaft
Händl Klaus / Klaus Lang : vom mond
Antonio Fian / Herwig Reiter : Tod auf dem Mond

Spielregeln für die Librettisten:
Zu schreiben ist ein kleines Dramulett, für das die handelnden 5 Figuren vorgegeben sind:
Frau/Mann im Mond > Astronaut/in > Koch/Köchin > Briefträger/in > Galileo Galilei

Spielregeln für die Komponisten:
4 Sänger - Sopran, Alt, Tenor, Bass - und eine Schauspielerin können in jeder beliebigen Weise mit den Figuren kombiniert werden. Orchesterbesetzung (solistisch): Violine - Violoncello - Kontrabass - Flöte - Horn - Fagott - Harfe - Posaune - Schlagwerk