Kleedorfer, Jutta Klein, Richard Kleindienst, Josef Klemencic, Daniela Klimbacher, Georg Klingler, David Klinkhardt, Leif Klon, Benjamin-Lew Knafl, Arnulf Knapp, Radek Knaupp, Martin Koci, Julia Koger, Peter Kohlhofer, Christian Kohlmayr, Emil Raoul Köhlmeier, Michael Kohlweis, Martin Kohlweiss, Iris Kölbl, Clemens Köller, Katharina Költringer, Andrea König, Franz Kopacinski, Jacqueline Korak, Sonja Körber, Anita Kornaraki, Stamatia Korner, Marianne Koschier, Toni Kosz, Peter Koutnik, Paul

Josef Kleindienst

Kleindienst, Josef

Autor.

Kleindienst wurde 1972 in Spittal an der Drau geboren und studierte Philosophie und Theaterwissenschaften in Wien und Amsterdam. Er arbeitete unter anderem als Journalist und als Deutschlektor im Jemen.
2008 wurde er mit Werden Sie Mitglied zum Berliner Hörspielfestival eingeladen, 2010 zum Ingeborg-Bachmann-Preis. Ebenfalls 2010 erschien sein Romandebüt An dem Tag, als ich meine Friseuse küsste, sind viele Vögel gestorben. 2011 erhielt er das Wiener Dramatik Stipendium und 2012 den Förderungspreis des Landes Kärnten für Literatur. 2013 erschien seine Erzählung Freifahrt. Gelegentlich ist er auch als Schauspieler tätig, so in Daniel Hoesls Film Soldate Jeannette (2013).

Josef Kleindienst