Das_Totenschiff_20___Andreas_Friess.jpg Totenschiff-sirene-Foto-Armin-Bardel9.jpg Das_Totenschiff_08___Andreas_Friess-bearbeitet.jpg Das_Totenschiff_15___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_04___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_19___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_03___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_14___Andreas_Friess.jpg Totenschiff-sirene-Foto-Armin-Bardel5.jpg Das_Totenschiff_16___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_13___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_01___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_12___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_09___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_06___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_10___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_17___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_07___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_05___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_11___Andreas_Friess.jpg Das_Totenschiff_02___Andreas_Friess.jpg Totenschiff-sirene-foto-armin-bardel10.jpg Das_Totenschiff_18___Andreas_Friess.jpg Totenschiff-sirene-Foto-Armin-Bardel1.jpg

Reaktionen

Eure Produktion war wirklich schön - eine Woche danach hab ich in der MET eine Puccini-Oper gesehen mit einem echten Schiff auf der Bühne - wie armselig gegen Euch!!!
Markus Kupferblum, 14.01.2019

Mir hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht. Die Location, die Musik, und vor allem das ganze Team von sirene... da lag was Positives in der Luft, das hat mir einfach gefallen.
Max Calanducci, 13.01.2019

Nachträglich Gratulation zu der großartigen Produktion im Reaktor.
Walter Zeh, 12.01.2019

Ich gratuliere nochmals zum tollen Erfolg vom "Totenschiff". Ich war sehr angetan von der musikalischen Qualität dieser Uraufführung sowie der hohen Qualität von Eurer Produktion: Bühnenbild, Regie und Besetzung haben wunderbar gestimmt!  Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und Inspiration!
Jennifer Davison, 08.01.2019

Spät, aber doch: herzlichen Glückwünsch zur beeindruckenden, gelungenen Umsetzung des "Totenschiffes"!
Rosemarie Bjelik, 19.12.2018

es war wieder sehr schön bei euch, grande vergnügen:-))
Martina Reiter, 17.12.2018

Ich möchte  Ihnen herzlichst gratulieren für die begeisternde Aufführung der Oper "Das Totenschiff" Ende November! Es war, nach "Gilles und Jeanne", wo ich ich im Publikum dabei war, wieder  eine grosse Leistung, wodurch ich mittlerweile schon zum Fan von "Sirene Operntheater" geworden bin.
Tomaž Svete, 08.12.2018

Ich habe am Mittwoch 28.11 die Aufführung gesehen und danach wollte ich euch gratulieren. Es war ziemlich großartig, nach der Vorstellung habe ich weiter an den ägyptischen Mann gedacht. Ich habe mich auch als Fremder identifiziert. Was damals in der Geschichte passiert ist, ist genauso das Gleiche was heutzutage überall passiert. Alles sind politische und wirtschaftliche Interessen.  Es ist was gerade auf der ganzen Welt und vor allem in Österreich mit den Flüchtlingen / Ausländern Thema ist. Die Regierung sagt, dass sie gefährlich sind, aber eigentlich ist das die Maske oder Ablenkung für die Gesellschaft. Aber im Hintergrund ist es auch ein Geschäft von den Menschen mit Macht, die wie bei einem Domino Effekt selbst profitieren können wie die Ägypter bei den Grenzen. Jedes Mal bei der Kontrolle , die er hatte, war auch ein Geschäft mit verschiedenen Ebenen, wo jede Person in dieser Konstellation, die mit der Kontrolle zu tun hatte, profitiert hat. Heutzutage ist es das gleiche hier, wir werden nie wirklich die Menschen mit Macht sehen, wir sehen die Puppen, die gerade in der Regierung sind. Am Ende ist alles das gleiche, leider. Was im Stück passiert ist, ist genauso das gleiche was heutzutage passiert. Am Ende frage ich mich selber was ist der Sinn? Eigentlich finde ich es total sinnlos, weil am Ende sind wir, statt eine bestimmte Nationalität, Menschen, und wir alle könnten von der Interkulturalität profitieren, aber leider ist der Durst von Macht stärker. Das war für mich wie eine surrealistische und expressionistische Reise - wo die Musik eine wichtige Rolle hatte. Alles hat genau funktioniert wie die einzige Musik. Vielen Dank für die coole Arbeit.
Marco Otoya, 07.12.2018

Ich bin noch immer schwer beeindruckt von eurer Produktion!
Sabine Kock, 06.12.2018

Die Jeanne-d'Arc-Inszenierung und auch die Totenschiff-Adaption haben mich stark fasziniert; was ich dabei durch wiederholtes Zuhören und Zusehen lerne, ist dieser Zug zum Einfachen, auch zu dem, was technisch überhaupt umsetzbar ist (etwa Satzlängen, keine Nebensätze, wenig Attribute usw. - gleichzeitig dramaturgische Strenge, es wird sehr flott erzählt).
Alexander Peer, 04.12.2018


Das Totenschiff hat mir gut gefallen, sowohl Inszenierung als auch Musik. Gratulation!
Barbara Dorfner, 03.12.2018

Herzlichen Dank für diese großartige Inszenierung! Mir hat das Bühnenbild (mit Lichteffekten), aber auch die Musik (u.a. mit Sphärenklänge, die aber auch auf die Situationen und die Charaktere eingeht) sehr gut gefallen.
Alexander Straschil, 03.12.2018

war sehr schön das totenschiff, hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen … gratuliere euch allen für die sehr gelungene produktion!!!! die Schatten mocht ich seehehr … sehr passend auch für den Raum ... übrigens die Räumlichkeiten sind wirklich wunderschön dort. kein Schnickschnack …
Manuela Hämmerle, 03.12.2018

wollte euch beglückwünschen, zum präzisen und gleichzeitig "swinging" dirigat und zur inszenierung und deren umsetzung!!! hab euren pressespiegel durchgeschaut - fast durchwegs enthusiastische kritiken - wie schön!!! freut ihr euch hoffentlich wie die schneehasen??
Barbara Dorfmann, 03.12.2018

"Das Totenschiff" hat mich tief berüht, das aktuelle Thema und wunderschöne interessante Musik.
Risako Hiramatsu, 02.12.2018

Das Stück, bzw. die Inszenierung hat mir sehr gut gefallen und ich möchte meine Begeisterung an dich und das ganze Team zum Ausdruck bringen!
Georg Schiessler, 02.12.2018

Vielen Dank noch einmal. Ich habe den Abend sehr genossen und fand die Verbindung aus musikalischer Sprache mit der angewendeten Physikalität wirklich ungewöhnlich und vergnüglich zu Erleben. Soeben habe ich gerade wieder unbewusst vor mich hingesungen: in sunny sunny New Orleans, in lovely Louisiana.
Leonora Scheib, 01.12.2018


Die ganze Produktion war fantastisch geleitet und der Umgang mit den Musikern höchst philosophisch motivierend. Herzlichste Gratulation für die wunderbare Umsetzung dieses tiefsinnig traurigen Stoffes.
Hermann Ebner, 01.12.2018

Herzliche Gratulation zum Erfolg Eurer tollen Produktion!
Jörg Ulrich Krah, 01.12.2018


Many many thanks! Und nocheinmal Bravo!
John Sweeney, 01.12.2018

Many thanks for the invitation to go to the Sirene Operntheater yesterday to see “Das Totenschiff”, as it was absolutely great! I found very much interesting to see quite topical issues (law/rights, money/power, but also what is presently happening with middle-East/African/South American large-scale migrations, and all its political, social, and economic reasons, impacts, and consequences), presented with such high standards. Congratulations to the whole team – from the libretto, music, scenography (very ‘clean’ and functional), to all the singers, musicians, and technicians. You’ve all done a great job! I look forward to following your work.
Vera Moitinho de Almeida, Austrian Academy of Sciences (ÖAW), 01.12.2018

Vielen Dank für das Totenschiff!!! Ich hatte (obwohl ich spät gekommen bin) einen tollen Platz und hab die Vorstellung seeeehr genossen. Es war das Libretto, die Musik, die Sänger, das Bühnenbild, die Regie, das Dirigat - alles zusammen - einfach ein großartiges Erlebnis. Der Inhalt macht natürlich nachdenklich. Es ist Euch wiedereinmal ein Werk gelungen, das berührt, zum Reden und Diskutieren anregt und noch mehr zum Hinhören und Hinsehen jeden einzelnen anspricht...
Julia Javorsky, 01.12.2018

Sschon ab dem 3. Takt von Ossis Musik wusste ich, dass ich sie mögen würde. Die Handlung verstehe ich eher als Mythos (oder Los aller Menschen). Das Buch habe ich nicht gelesen. ...“sirene” als verlockende, verführerische Sirene, bei Kristine “Schicksal” genannt, die uns in jeder Situation mit ihrem süßen Gesang von einer Falle in die nächste lockt, weil wir hoffen, unseren Verstrickungen zu entgehen, entspricht ganz meiner Vorstellung bezüglich unserer meist dramatischen aber so flüchtigen Lebenszeit. “Yorikke” (mit Betonung auf Yo): diesen Ausdruck benutzte man früher häufig. “Da kannst du dich bis Yorikke bemühen” sagte man nach frustrierenden Ergebnissen sinnloser Bemühung. So war ich erstaunt, diesen Ausdruck hier wiederzufinden. Wo er herstammt ist mir unbekannt. So war auch das “Totenschiff” in seiner grotesken Pantomime für mich ein weiteres Juwel in Eurer Operngeschichte. Danke, dass ich dabei sein durfte.
Christa Stracke, 01.12.2018

Es war eine wirklich wunderbare Vorstellung.
Tehmine Zaryan, 30.11.2018


Vielen Dank für den feinen Abend und Gratulation zu dieser Produktion! Eine tolle Aufführung!
Robert Hahn, 30.11.2018

Die Oper hat uns auch mitgerissen. Die Inszenierung hat durch Originalität überzeugt und die Musik war für mich erfrischend im Vergleich zum üblichen Opernbetrieb. Das alternative Ambiente hat mich an unsere Zeit in München in den 70ern erinnert, wo wir gerne in das "Freie Theater" gingen.
Giorgio Graf Thurn Valsassina, 30.11.2018


Ich wollte mich nochmal für die großartige Zusammenarbeit bedanken, hat großen Spaß gemacht!
Martin Siewert, 30.11.2018

Zu allererst herzlichen Glückwunsch zum Totenschiff! Ich habe es mir am Mittwoch angesehen. Das Totenschiff war doch ein großer Erfolg. Ich fand das Bühnenbild mit dem stilisierten Schiff sehr schön (Video toll passend!) und das Team war, wie immer, große Klasse. Jury hat wunderbar dirigiert. (Ich denke daran, wie wir in der Küche saßen mit Monica und die Malu Montez angerufen haben. Das ist jetzt schon so lange her!) Oskar hat irgendwie eine Weillsche Revuemusik dazu gemacht. Die ist nicht schlecht und hat viel Charme. Für mich passte sie atmosphärisch nicht wirklich zu dem sehr düsteren Totenschiff, wie es ich mir immer vorgestellt habe. Es ist doch eine sehr finstere Geschichte. Diese ganze entsetzliche Ausweglosigkeit, die mythologische Fahrt Richtung Tod. Aber dadurch, dass es so leichthin war, konnte man es auch wiederum ertragen. Und den von dir geschickt gewählten Stil mit viel Choreografie, im Sinne einer amerikanischen Revue der 40er, machte es doch wiederum auf andere Weise doppelbödig. Das ist ja auch noch immer Travens Zeit eigentlich, daran denkt man gar nicht so, weil ich ihn viel mehr in den Zwanzigern verorte. Das Schlussbild war sehr schön: ich fand edel, wie du das Totenschiff so strahlend elegant inszeniert hast, blendend weiß und sehr amerikanisch. Und durch die Glätte kam keinen Moment eine platte Analogie zur Gegenwart auf, das war auch gut.
Isabelle Gustorff, 30.11.2018

Vielen Dank und Gratulation zur tollen Aufführung!
Johannes Holik, 30.11.2018

ich habe gestern mit meiner freundin das totenschiff gesehen und natürlich gehört, und ich war sehr beeindruckt, und zwar musikalisch besonders gernot und die sopranistin aber auch der stanislaw! was mir persönlich besonders gefallen hast: das bühnenbild und die choreografie. witzig waren die immer wieder eingebauten tanzschritte. hat dem thema einen leichteren oder erleichterten touch gegeben. interessante note. ein sehr herzliches dankeschön.
Mathilde Neubauer, 29.11.2018


GRANDIOS! Ich habs genossen!!!! Vielen tausenden Dank.
Aleka Zichy, 29.11.2018

Es war GROSSARTIG. BRAsVO BRAVO BRAVO.
Roswitha Everhartz, 29.11.2018

Es war ein wirklich großartiges Erlebnis und ein wunderbarer Abend! Gratuliere nochmals an alle!
Isabella Kuess, 29.11.2018


war ein sehr netter abend. tolle leistung. dirigent topfit. die musik war zum teil interessant, viel jazz. hat mir gut gefallen. ich war nicht so ein fan von einigen gesangspartien. die akademischen stimmen sind ja nicht so mein ding und irgendwie waren sie für mich manchmal fremdkörper in der instrumentierung und als melodieführung. wäre da aber auch einfach ein größerer fan atonaler strukturen und tu mir immer schwer mit humor in der musik. aber die qualität der musiker, der darstellenden sänger, das bühnenbild. es ist soviel passiert bei euch in den letzten 25 jahren. gratuliere sehr herzlich.
Daniel Pabst, 29.11.2018

Ich war gestern mit meinem Sohn in der Vorstellung, und wir haben das genossen. Sehr schöne Musik, und gut musiziert. Gratuliere!
Antanina Kalechyts, 29.11.2018

Ihr seid echt toll, es war sehr beeindruckend! Ausser dass mich die Musik sehr wenig angesprochen hat:) aber meine Begleitung war begeistert. Ich fand alles andere super toll.
Margarete Ferek-Petric, 29.11.2018

Die Aufführung hab ich sehr genossen: Die Spannung war von Anfang bis Ende präsent... Sowohl innerhalb der pointiert komponierten Musik als auch im sehr gelungenen, stringenten Libretto! Und gratuliere zur gelungenen Interpretation!!
Norbert Sterk, 29.11.2018

Ich war gestern in der Vorstellung, Gratulation. War wirklich großartig. Meine Schwester war mit und auch ihr hat es sehr gut gefallen.
Anna Dreo, 29.11.2018


Nochmal vielen lieben Dank!! Toll wars (fanden wir beide)!
Anna Weber, 29.11.2018

Ich bin gestern quasi mit dem Totenschiff versunken...der Sog hat mich in die Tiefe dieses Werkes gezogen...und sehr lange nicht losgelassen! Zauberhafte Arbeit!!! Vielen herzlichen Dank.
Emil Kohlmayr, 29.11.2018

Lina fand die Musik urschön! Und überhaupt waren wir beide von der ganzen Aufführung total begeistert …  Danke noch einmal für den schönen Abend - wir kommen sicher öfter !!
Heidrun Widmoser, 29.11.2018

„Totenschiff“ war beeindruckend, auch den Saal kennenzulernen. Unbescheidene Frage, haben Sie vielleicht eine kurze Legende über das Etablissement?. Weiterhin eine gute Planung und hoffe bei Ihnen wieder etwas interessantes sehen zu können.
Berta Kammer, 29.11.2018

Nochmals ein Kompliment für gestern, ein schöner Abend!
Heinz-Peter Linshalm & Petra Stump, 28.11.2018

Es war eine sehr schöne und beeindruckende Aufführung. Danke von Herzen! Es hat uns sehr gefallen. Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!
Henriette Mahdavian, 28.11.2018

schöner abend war das gestern bei euch. das ganze ist nicht zuletzt ob dieses besonderen etablissements ein stimmiges ereignis … wurde trotz der thematik wohlig in die vergangenheit geschaukelt … und die buffetbetreiber sind goldes wert!
Ute Pinter, 28.11.2018


Eigentlich ist mir Wahnsinn infolge des Herzschmerzes ja lieber als der grausame, weil von dem Menschen zugelassene  und inszenierte Wahnsinn auf weiten Meeren und auf der Erde, die uns allen gehört. Aber eAs war eine fantastische Produktion mit viel Seegang und super inszeniert und - oida - super dirigiert! Die Kunst ist frei, und wenn sie es tatsächlich ist, ist das politisch wertvoll. Und das Totenschiff ist dafür wirklich ein gelungenes Beispiel. CHAPEAU! Auch toll, dass ihr eine volle Bude habt. Müsst das Stück noch öfter aufführen!!
Magdalena Bruckmüller-Schindler, 28.11.2018

Das Totenschiff hat mich fasziniert und ich fand die Sänger und die Sängerin wirklich grandios. Schwierigkeiten habe ich allerdings mit dieser Art von "Klangwelten". Ein Hineinfallen oder gar in dieser Musik aufgehen gelingt mir überhaupt nicht. Dabei bilde ich mich weiter und höre nun vermehrt die Moderne. Kurt Schwertsik, J. M. Staud und H. K. Gruber drangen schon an meine Ohren.
Eva-Maria Gärtner, 28.11.2018

Als ich die Online-Merker-Kritik las, kam mir die Geschichte eines Staatenlosen (im Film von Tom Hanks verkörpert), Einreise verweigert und anfangs total verloren an einem internationalen Flughafen in den Gedanken. Herzliche Glaturation, lieber Gernot, Toll!
Akemi St-ys, 28.11.2018

Ein toller Abend gestern, Kristine führt wie immer souverän das Schiff und Jury und die Seinigen sind eine Augen-und Ohren-Weide.
Vesna Tusek, 28.11.2018

Wir wollen dem gesamten Ensemble gratulieren. Es war wieder ein ganz grossartiger Abend, ein echtes Gesamtkunstwerk! Vielen herzlichen Dank, Ihr habt uns eine grosse Freude bereitet!
Christine und Michael Vetter, 27.11.2018

Bravo für eine tolle Aufführung, für mich immer wieder faszinierend, was Ihr auf die Beine stellt.
Jörg Espenkott, 27.11.2018

Vielen Dank und herzliche Gratulation zu der gelungenen Produktion! Ich vermute, es war das erste Mal, dass Wilhelm Sinkovicz eine 2/3 Presse-Seite lang nahezu begeistert über Wien Modern schreibt. Toi toi toi für die weiteren Vorstellungen.
Bernhard Günther, 27.11.2018

Danke!!!!!!! War sehr toll!!!!! Wirklich super!!!!! Freue mich schon auf nächste Produktionen!!!!!
Jan Janicki, 27.11.2018

Liebe Sirenen, großen Dank für einen großen Abend! War in jeder Beziehung ein Erlebnis.
Walter Titz, 27.11.2018

Vielen herzlichen Dank fuer das heutige Erlebnis! Meine Begleitumg umd ich haben sich dem suggestiven Sog der Vorstellung nicht entziehen koennen, weder akustisch noch optisch noch textlich. Sehr beeindruckend, sowohl der Lehrstueck/Tanz-Stilmix als auch die emotionale Komponente!
Immanuel Bomze, 27.11.2018


…lasst euch nochmals gratulieren zum - schon wieder - sehr feinen Produkt!!!
Rainer Vierlinger, 27.11.2018

Es hat mir ausserordentlich gut gefallen! Vielen Dank für die Einladung. Die Location ist auch grossartig, ich hab das Gefühl gehabt, direkt in einem Schiff zu sitzen. Viel Erfolg weiterhin!
Fred Seitinger, 27.11.2018

Ganz ganz herzlichen Dank für den schönen Abend gestern, es ist jedesmal eine Freude euch zuzuschauen.
Isabella Höpfner, 27.11.2018

Hat mir gestern sehr gut gefallen!
Johannes Cech, 27.11.2018

Wir waren alle schwer begeistert. Dramaturgie, die immer wieder sehr betroffen macht... alle Sänger ausgezeichnet, auch in der Darstellung - wieder alle Typen ideal besetzt, das "Schicksal" mit wunderbarer Stimme, Orchester perfekt, mit zusätzlich phantastischen Akzenten vom Komponisten und liebevoll, perfekt und immer auf dem Punkt der Dirigent. Die Location und das Bühnenbild faszinierend... Was soll ich noch sagen, es ist wieder GENIAL!!! Gernot Heinrich natürlich ebenfalls überzeugend und mitreissend! Danke, dass Ihr uns im Publikum immer wieder aufs Neue so beschenkt! Ein phantastischer Abend!
Margret Popper-Appel, 27.11.2018

Wünsch euch noch super Restvorstellungen! Das Totenschiff ist klasse geworden!
Selina Nowak, 26.11.2018

Der ganzen Mannschaft ein riesen GRATULIERE zu diesem spannenden, unterhaltsamen, beklemmenden und reichhaltigen Totenschiff!! Ich war ganz beschwingt am Samstag.
Christina Sidak, 26.11.2018

Herzliche Gratulation zu Eurer - wieder einmal - grandiosen Produktion!! Wirklich toll, wie Ihr es schafft, die räumlichen und akustischen Gegebenheiten zu nutzen (geradezu unglaublich zum Beispiel die klangliche Präsenz der Viola, die ja nicht verstärkt war!?)
Waltraud Russegger, 26.11.2018

Wir haben uns sehr gefreut und es auch genossen. Ich fand die Oper anfänglich etwas langatmig dann aber mit so einer Wucht das es eine Freude wurde. Die Stimmen, ganz toll und die Musik genauso. Am Abend habe ich mir den Film über B. Traven angesehen und das Hörspiel zu hören begonnen.
Florian Wagner, 26.11.2018

Je cherche des mots ... I lost my language ... force e un desastro ... ich bin überwältigt und möchte gerne, was ich sonst sehr selten tue, mir Das Totenschiff nocheinmal geben. Ich sage nur: 5 Sterne und Chapeau. Bin begeistert, Andrea ebenso.
Erich Sperger, 26.11.2018

Ich war sehr begeistert von dem Stück  ! Der Stoff, finde ich, ist ja aktueller denn je und seine Dramatik wird durch die humorvolle Verpackung noch unterstrichen. Mich haben die bewundernswerte  Leistung vom gesamten Team, die gelungenen Regieeinfälle sowie Musik und ihre Interpreten sehr beeindruckt! Den Erfolg habt ihr alle mehr als verdient! Herzliche Gratulation an Euch Alle!!!
Dagmar Schmuckerschlag, 26.11.2018


Ich hab die im Standard gerade gelesen, das "Brav" im Titel und Text finde ich ja schon hart... also so mittelmäßig wie der uns aussehen lässt, sind wir nicht, finde ich.
Edgar Aichinger, 26.11.2018

macht immer unglaublich viel freude mit euch!!
Romana Amerling, 25.11.2018

Tausend Dank für die Operaufführung heute Nachmittag im Reaktor. Feine Arbeit. Orchester gar nicht zu laut wie befürchtet. Gratuliere dem Dirigenten und allen Musikern! Gratuliere dem Komponisten und sehr feinen Orchestrateur! Sehr schön das Bühnenbild (das blaue Meer), die Kostüme und die Lichteffekte, sowie die Videos in den Segeln. Gratuliere allen der Technik. Gratuliere allen singenden, tanzenden, schauspielenden Darstellern. Echte Musical-Leistung! Gratuliere der Regisseurin! Es lebe Sirene!
François-Pierre Descamps, 25.11.2018

Ihr Genialen und Lieben! Alle waren begeistert, ich überwältigt. Werde für die nächsten Vorstellungen die Trommel rühren.
Irène Montjoye, 25.11.2018

Gratulation Euch allen zu Eurer tollen Leistung, v.a. die Musik hat mir stellenweise sehr gut gefallen. Und die Leistung des sehr guten Ensembles!
Andreas Jankowitsch, 25.11.2018

Gratuliere noch mal zur gelungenen Produktion gestern. Habe den Refrain von Sunny New Orleans noch immer im Ohr.
Petra Staduan, 25.11.2018

Die Premiere war ein Erlebnis!
Franz Angelo Gruber, 25.11.2018

Gratulation an alle! Hat mir sehr gut gefallen!
Ingrid Huber, 25.11.2018

Bravo an Euch- hab ein paar beeindruckende Kritiken gelesen - Ihr seid die Geenie-Inspiration :)
Roland Loibl, 25.11.2018

Toll war es gestern! War so froh, da zu sein. Gratuliere Euch! Und das Schönste war, Dich dirigieren zu sehen. Du warst so fröhlich, konzentriert und authentisch. Wie wunderbar!
Markus Kupferblum, 25.11.2018

Gratulation Euch allen zu Eurer tollen Leistung, v.a. die Musik hat mir stellenweise sehr gut gefallen.
Andreas Jankowitsch, 25.11.2018

tolle arbeit, gratuliere,  allein durchdirigieren ist es schon ein höllentrip, super gemacht, mit beneidenswerter Gelassenheit! -- und sehr schön groovende musik , mein lieblingsstück war der "von 6 bis 11- Chor" in der mitte, auch Schlussbild und  -musik ist sehr rührend.
Akos Banlaky, 24.11.2018

Gratulation lieber Jury, war wieder ein Erlebnis Euch bei der Arbeit gesehen zu haben…ich bin beeindruckt.
Josef Trattner, 24.11.2018

Das wird eine großartige Produktion! Schon gestern war ich äußerst angetan: sowohl von der Musik als auch von der Inszenierung, der Ausstattung und den Sängern …  Freue mich schon auf die Vorstellung am Samstag.
Barbara Vanura, 23.11.2018

das stück is eigtl ziemlich kuul. war bisl schwierig alles am anfang. immer wer krank und alles. aber wird glaub sehr gut.
Clemens Kölbl, 22.11.2018

danke für das dabeisein dürfen. es war ein erlebnis! wir  werden auf jeden fall fleissig werbung machen.
Maren Rahmann, 18.11.2018

Es wird sicher großartig, es hat mir heute allein schon sehr sehr gut gefallen.
Anna Dreo, 17.11.2018

Danke an Euch für das entspannte und fröhliche Arbeiten!
Bernhard Landauer, 26.10.2018

Ein bisschen altmodisch.
Cornelius Burkert, 16.10.2018

Alles perfekt so, die Texte sind super! Was ist das für ein krasser Dude, B. Traven.
Jim Igor Kallenberg, 19.09.2018