27-gilga-friess09.jpg 24-gilga-friess08.jpg gilga-heckmann2.JPG 21-gilga-friess19.jpg 15-gilga-friess14.jpg 33-gilga-liakakis15.jpg 26-gilga-liakakis09.jpg 14-gilga-friess13.jpg 04-gilga-liakakis04.jpg 13-gilga-liakakis07.jpg 25-gilga-liakakis11.jpg 13-gilga-friess21.jpg 29-gilga-liakakis10.jpg 17-gilga-liakakis13.jpg 20-gilga-friess18.jpg 23-gilga-friess10.jpg 00-gilga-liakakis00.jpg 05-gilga-friess00.jpg 22-gilga-friess11.jpg 10-gilga-friess22.jpg 18-gilga-friess20.jpg 21-gilga-liakakis17.jpg 12-gilga-liakakis05.jpg 02-gilga-friess12.jpg 32-gilga-liakakis16.jpg 30-gilga-friess05.jpg 09-gilga-liakakis08.jpg 03-gilga-friess01.jpg 31-gilga-friess04.jpg 12-gilga-liakakis06.jpg 19-gilga-friess17.jpg 16-gilga-friess16b.jpg gilga-heckmann1.JPG 01-gilga-liakakis01.jpg vorn_hinten29.5.2015.JPG 33-gilga-friess23.jpg 18-gilga-liakakis12.jpg 28-gilga-friess07.jpg 07-gilga-liakakis02.jpg 11-gilga-friess03.jpg 08-gilga-liakakis03.jpg 06-gilga-friess02.jpg

Ehrenschutz: Marcus Franz

Vorsitzender der Kulturkommission, Bezirksrat und Bezirksgeschäftsführer der SPÖ Favoriten

Marcus Franz

Marcus Franz © Schaub-Walzer

Meine sehr geehrten Damen und Herren!
In Favoriten hat sich eine neue Kulturszene entwickelt. Rund um die ehemalige Expedithalle der Firma Ankerbrot hat sich eine Künstlerszene etabliert. Neue Galerien, Vereine wie Superar und Sozialprojekte wie die neue Magdas Kantine sind hier eingezogen. Einer der ersten Vereine die das Potenzial dieser Entwicklung, aber vor allem die Expedithalle der ehemaligen Ankerbrotfabrik als neuen Veranstaltungsort für sich entdeckt hat, war das sirene Operntheater unter der Leitung von Jury Everhartz. Vor 6 Jahren waren sie einer der Ersten, die ihre  Aufführungen in dieser Halle dem breiten Publikum weit über die Bezirksgrenzen hinweg präsentieren konnten.
Heuer mit einer neuen Produktion unter der Trilogie Helden wird Gilgamensch am 22. Mai uraufgeführt. In den letzten Jahren hat das sirene Operntheater bewiesen welch großartige Produktionen entstehen können, auch wenn die vorhandene Infrastruktur und finanziellen Mittel nicht dem eines Opernhauses entsprechen. Doch macht gerade das den Charme der Produktionen aus. Ich wünsche dem sirene Operntheater viel Erfolg mit dem neuen Stück und den Besuchern gute Unterhaltung und lassen sie sich verzaubern von dem ältesten bekannten literarischen Epos der Weltgeschichte.
Klubobmann Marcus Franz, Vorsitzender der Kulturkommission Favoriten