Gerasim Mangurov

Mangurov, Gerasim

Bariton.

Gerasim Mangurov wurde in Varna Bulgarien geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung an der Musikschule ''Dobri Hristov'' Varna als Pianist und Opernsänger. Im Jahr 2000 studierte er Gesang an der Nationalmusikakademie in Sofia. Noch als student gewann er mehrere internationale Gesangswettbewerbe und debütierte an der Staatsoper Sofia (Bulgarien) in der Rolle des Graf Almavieva aus der Oper '' Die Hochzeit des Figaro''. Unmittelbar darauf erhielt er Einladungen in Staatsoper Varna, Staatsoper Burgas, Staatsoper Stara Zagora , Kammeroper Blagoevgrad. Seit Jahr 2004 wohnt er in Wien. Dort hat er an Projekte der Staatsoper Wien und Theater an der Wien teilgenommen. Seine internationale Karriere führt ihn unter anderem nach Deutschland, Slowakei, Frankreich, Japan, Ungarn.
Mit grossem Erfolg hat er die folgenden Rollen interpretiert:
Graf Almaviva (Die Hochzeit des Figaro), Don Giovanni (Don Giovanni), Guglielmo (Cosi fan tutte), Belcore (Der Liebestrank), Fiorillo (Der Barbier von Sevilla), Marco (Gianni Schicchi), Gianni Schicci (Gianni Schicchi), Schaunard (La Boheme), Marcel (La Boheme), Escamillio (Carmen), Morales (Carmen), Mitjuch und Boljarin  (Fuerst Igor), Eugeni Onegin (Eugeni Onegin)
Silvio (Pagliacci), Major Petkoff (Helden, Helden) von Udo Ürgens, Marullo (Rigoletto), Baron Douphal (Traviata), Melibeo (La fedelta premiata), Danilo( Die Lustige Witwe).
Zusammen hat Gerasim Mangurov u. a. mit Regisseuren, Künstlern und Dirigenten wie Federico Tiezzi, Otto Schenk, Grigor Palikarov, Ivailo Krinchev, Atanas Varadinov, Alexander Yossifov, Plamen Kartalov, Riccardo Mutti, Bertrand de Billy, Franz Welser-Möst gearbeitet.
''Er ist Gastsänger des ''Vienna Traditional Classic Orchestra'', ''Supreme Orchester Wien'', Salonorchester ''Alt Wien'' und  ''Wiener Residenzorchester''.

Gerasim Mangurov