Christina Piegger

Piegger, Christina

Regisseurin und Filmschaffende

Christina Piegger ist 1992 in Innsbruck geboren und aufgewachsen. Sie studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Währenddessen arbeitete sie als freie Regie- und Dramaturgieassistentin im Werk X und dem sirene Operntheater und war an zahlreichen Film- und Fernsehprojekten (ARD, ZDF, ORF) in Tirol und München beteiligt. 2016 kam sie als Regieassistentin ans Salzburger Landestheater. Dort gab sie 2018 mit der Oper „Flüchtling“ von Lucio Gregoretti ihr Regiedebut auf der großen Bühne. Es folgte „Stille Maus und Stille Nacht“, ein musikalisches Schauspiel mit Menschen und Marionetten im Advent 2018. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie als Hausregisseurin und Dramaturgin am Salzburger Landestheater engagiert. Sie inszeniert „Der kleine Vampir“ und im Rahmen der Mozartwoche das Schauspielprojekt „Mozart Moves! Sieben Dramolette“ an der Seite von Rolando Villazón.

Christina Piegger