Solmaaz Adeli

Adeli, Solmaaz

Sopranistin.

Dank ihres Stimmumfangs von drei Oktaven beinhaltet das Repertoire der amerikanischen Mezzosopranistin Werke vom Barock bis zur zeitgenössischen Musikliteratur. Die Mezzosopranistin ist sowohl auf der Opern- als auch auf der Konzertbühne ein immer gern gesehener Gast.
Ihre Laufbahn begann an der Wiener Kammeroper unter der künstlerischen Leitung von René Clemencic wo sie die Rolle der Flora (Albinoni) sang. Zu den Höhepunkten der vergangenen Jahre zählten ihr gefeiertes Debut als Orfeo (Gluck), Concepción (Ravel), sowie die Titelrolle in ZUMURRUD (F.P. Descamps).
Neben zahlreichen Konzertauftritten bei den Songfest Winter Intensive Vienna in the Valley unter der Leitung von Sir Thomas Allen, Graham Johnson, und Susanne Mentzer, beim Special Olympics World Games LA2015, im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins, in der Wiener Staatsoper Marmorsaal, im Landhaus Graz, zur Welt Premiere Dolcissime Suite vom Grammy Award Winning Komponist Barry Phillips sowie das Requiem des Norwegischen Komponisten Kim André Arnesen, in der US Botschaft in Wien, in der Englischen Botschaft in Wien, mit dem Ensemble Capella Leopoldina im Grazer Mausoleum, bei Patrons of the New York Metropolitan Museum of Art, im Bel-Air Country Club (Werke von Ennio Morricone), an der Asheville Lyric Opera (USA), und Werke von The Sound of Music zu einem Jubiläumsfest der US Botschaft in Wien war die Künstlerin zu erleben.
Solmaaz Adeli sang mit dem Janoska Ensemble bei Licht ins Dunkel und präsentierte LIVE im ORF Studio das Weihnachtslied White Christmas am Heiligenabend sowie das American National Anthem für die ’10-year Commemoration Ceremony 9/11’ bei der US Botschaft in Wien, die Zeremonie wurde auf ORF ausgestrahlt.
Neulich trat sie beim US Nationalfeiertag in der Botschaftsresidenz in Wien auf. Es sassen ca. 3000 Menschen im Publikum.
Zu den Preisen Solmaaz Adelis zählen der Songfest Fellow Vienna in the Valley, der 3. Preis beim Concorso Internazionale per Cantanti Lirici Benvenuto Franci in Pienza. Sie wurde ausgewählt für den Corso di recitazione per cantanti lirici in Turin unter der Leitung des italienischen Regisseurs Davide Livermore.
Die Mezzosopranistin Solmaaz Adeli stammt aus Kalifornien (USA) und studierte an der Opernschule der KUG Graz, am Konservatorium für Musik und dramatische Kunst Wien, nahm Meisterkurse am Mozarteum Salzburg sowie Privatunterricht bei KS Linda Watson, KS Hilde Zadek, Susanne Mentzer, Margreet Honig und Sheri Greenwald und Dr. Emilio Pons.

REPERTOIRE
Albinoni | Il Nascimento dell' Aurora - Flora
Bernstein | Candide - Old Lady | Trouble in Tahiti - Dinah
Bizet | Carmen - Carmen
Britten | The Rape of Lucretia-Lucretia | Noye's Fludde-Mrs. Noye
Britten | Albert Herring-Florence Pike
Clemencic | Harun und Djafar - Subaida
Descamps | Zumurrud - Zumurrud
Donizetti | Roberto Devereux - Sara, Duchess of Nottingham
Gluck | Orfeo ed Euridice - Orfeo | Alceste - Alceste
Händel | Alcina - Bradamante | Giulio Cesare - Cornelia | Sémélé - Juno
Henze | L'Upupa - Malik
Massenet | Werther - Charlotte
Mozart | Die Zauberflöte - Dritte Dame
Ravel | L’Heure Espagnole -  Concepcion
Rossini | L'Italiana in Algeri  - Isabella
Strauss | Die Fledermaus  - Prinz Orlofsky
Strawinsky | The Rake's Progress  - Baba the Turk
Tschaikowsky | Pique Dame - Pauline
R. Ward | The Crucible - Rebecca Nurse

Artikel über Solmaaz Adeli von Hedi Grager

Solmaaz Adeli