Barbara Rombach

Rombach, Barbara

Konzertmeisterin.

Früher Klavier- und Violinunterricht, anschließend prägende Kammermusikerfahrungen im "Quartetto juvenale" betreut durch Prof. Schnitzler-Auersperg (Expositur Oberschützen). In dieser Zeit auch Soloauftritte mit dem Kammerorchester Joseph Haydn und dem Symphonieorchester Sombathely. Weiteres Violinstudium bei Georg Mark, Konservatorium der Stadt Wien und bei F. Samohyl an der Hochschule f. Musik und darstellende Kunst Wien. Universitäts-Lehrgang für harmonikale Grundlagen-forschung.
Konzertmeistertätigkeit im Wiener Hochschulorchester, im Konservatoriumsorchester und dem Jeunesse Kammerorchester. Im Lauf der Jahre Leitung zahlreicher kammermusikalischer Projekte z.B. selbstständige Orchester-Einstudierungen als Stehgeigerin der Wiener Damenkapelle von Fred Mastaire, Direktionssubstitutin im Orchester und Symphonieorchester der Volksoper, Konzertmeisterin der Opernproduktionen der "Opera piccola" u. a. in „La haute“ von M. Yvaine, „La finta semplice“ von W. A. Mozart, M. Nymans "Love counts"und „Die seidene Leiter“ von G. Rossini.
Privatlehrerin für Violine, Betreuung von Studenten des "American Institut of European Studies", nun Lehrtätigkeit an den Volkshochschulen Wien-West und Urania.
Schwerpunkt Kammermusik und Gründung der Kammermusikwerkstatt.

Barbara Rombach / Kammermusikwerkstatt