Lubica Gracova

Gracova, Lubica

Mezzosopranistin.

Die Künstlerin wurde in Bratislava (Slowakei) geboren und absolvierte das dortige Musikkonservatorium (Sologesang) sowie die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Lied und Oratorium).
Stationen ihrer Kariere sind z.B.: Opernhaus Graz, Kammeroper Wien und Bratislava, Stadttheater Leoben, Sirene Operntheater Wien, Staatsoper Stettin (Polen), Nordböhmisches Opernhaus Ustí nad Labem und Opernhaus Liberec (Tschechische Republik), Teatro Zaragoza, Leon und Murcia (Spanien), Opernfestspiele St.Margarethen und Burg Lockenhaus, Opernfestival Aalborg (Dänemark).
Lubica Gracova stand unter anderem in folgenden Partien auf der Bühne: Octavian (Der Rosenkavalier),Carmen (Carmen), Olga (Eugen Onegin), Orest (Schöne Helena), Hänsel (Hänsel und Gratel), Isabella (Italienerin in Algier), Zweite Dame (Die Zauberflöte).
Die Sängerin zeichnet sich auch durch vielfältige Konzertaktivitäten aus (Gustav Mahler: Das Lied von der Erde Radiokulturhaus, Großer Sendesaal in Wien).

Lubica Gracova