Lukas Straka

Straka, Lukas

© Brandon Turley

Fotograf und Kontrabassist.

Der Kontrabassist wurde am 23. Juni 1992 in Bruck an der Mur geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie in der Nähe Wien spielte bereits in jungen Jahren Violoncello, etwas später auch akustische Gitarre. Erste Erfahrungen am Kontrabass bekam er neben August Trabitsch von seinem Vater Georg Straka, ehemaliger Kontrabassist der Wiener Philharmoniker. Studienzeiten bei Mag. Bernhard Ziegler am Josef Haydn Konservatorium in Eisenstadt und Prof. Alois Posch an der Musikuniversität in Wien folgten. Er wurde Stimmführer des JSO Niederösterreich, erhielt Auszeichnungen beim Wettbewerb Prima La Musica und spielte ein Solokonzert im Wiener Konzerthaus. Nach erfolgreichem Abschluss der Matura am BORG in Wiener Neustadt begann er seine musikalische Karriere mit einem Zeitvertrag an der Wiener Staatsoper und einer darauf folgenden Akademiestelle bei den Niederösterreichischen Tonkünstlern. Eine weitere Leidenschaft stellt die Fotografie dar. Diese rückte durch eine fokale Dystonie ("Musikerkrampf") immer mehr in den Mittelpunkt. Durch einen erfolgreichen Therapieverlauf 2018 am L'Institut del Art in Barcelona und Diplom an der Fotoschule Wien folgten Substitutenauftritten bei den Wiener Symphonikern und Niederösterreichischen Tonkünstlern. Lukas Straka studiert bei Prof. Ernst Weissensteiner an der Kunstuniversität Graz.

Lukas Straka