Georgios Lolas

Lolas, Georgios

Akkordeonist.

Georgios Lolas ist in Griechenland geboren. Im Alter von 9 Jahren begann er seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Aristoteles in seiner Heimatstadt, mit Akkordeonunterricht (Tastenakkordeon) und weiter mit Klarinette und Klavierunterricht.
Er hat sein Bachelorstudium im Akkordeon bei Prof. Konstantinos Raptis am Institut für Musikwissenschaft und Kunst, an der Universität von Mazedonien in Thessaloniki, mit Auszeichnung abgeschlossen. Als Erasmus-Student hat er an der Sibelius-Akademie der Künste (Helsinki) bei Prof. Veli Kujala studiert. Er hat sein Masterstudium in zeitgenössischer Musik an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Krassimir Sterev mit Auszeichnung abgeschlossen. Sein Masterstudium wurde durch ein Stipendium der Onassis Foundation finanziert.
Er war erfolgreich bei mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben (Eufonija Internationaler Akkordeonwettbewerb Novi Sad, Serbien 2017, 1. Preis für Kammermusik & 41. Internationaler Akkordeonwettbewerb Pula-Kroatien 2016, 1. Preis für Kammermusik). Er wurde auch in die Finalisten des Wettbewerbs für junge Musiker "KYKLOS AWARDS" (Februar 2015) unter der Schirmherrschaft des Konzerthauses von Thessaloniki aufgenommen. Im Mai desselben Jahres zeichnete er sich im Wettbewerb der Universität von Mazedonien um die Interpretation eines Konzerts und der Kammermusik aus.
Er hat mit dem Wiener Rundfunkorchester, der Bayerischen Staatsoper, der Bayerischen Rundfunkorchesterakademie, der Bayerischen Staatsoperorchesterakademie, dem Munich Classical Players Orchester und dem Universität Mazedonien Orchester sowie dem Orchester des Sygxrono Konservatoriums Thessaloniki zusammengearbeitet. Auch hat er mit den Ensembles Klangforum Wien, Kontrapunkte Ensemble, Oktopus Ensemble, Süddeutsches Kammerensemble und der Theaterakademie, der Ballettakademie der Universität München zusammengearbeitet. Seine Konzerte wurden vom bayerischen (BR Klassik) und österreichischen Radio (ORF) ausgestrahlt. Er hat Konzerte in wichtigen Sälen gemacht: Musikverein Wien, Elbphilarmonie Hamburg, Gasteig München, Musiikkitalo Helsinki, Rundfunkhaus München, Prinzregententheater München, Konzerthaus Athen und Konzerthaus Thessaloniki.
Ab dem akademischen Jahr 2020-21 wird er sein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz als Postgraduate Student in zeitgenössische Musik an der PPCM-Akademie des Klangforums Wien fortsetzen.