Koschier, Toni Kosz, Peter Koutnik, Paul Koutnik, Pia Kovacs, Aladin Kövesdi, Tibor Krah, Jörg Ulrich Kranebitter, Matthias Krappmann, Santo Pablo Krappmann, Till Jasper Kreiner, Michael Kremser, Elsa Kschwendt-Michel, Dieter Kubelka, Peter Küchl, Ulrich Kuderer, Bernhard Kuderna, Max Kugler, Florian Kühn, Patrick Maria Kukelka, Natalia Kumpl, Franz Kurz, Susanne Kuscher, Markus Kusztrich, Leon Kutil, John F. Lachmayer, Herbert Lackner-Gohari, Jaleh Lacroix, Sylvie Lambauer, Bernd Lamnek, Horst

Paul Koutnik

Komponist.

Paul Koutnik wurde seit dem 5. Lebensjahr musikalisch unterwiesen, absolvierte dann jedoch ein Studium der Biochemie.
Als Komponist schuf er primär für Tasteninstrumente, aber auch für Musiktheater. Regelmäßig ist er als Pianist, Cembalist und Organist aktiv, dies in Barockmusik, Kammermusik und als Liedbegleiter.
Lebt und gedeiht zwischen Bodensee und Kaspischem Meer, Alpen und Kaukasus, in allen Klimazonen bei unterschiedlichen Graden Celsius und Stammwürze.

Paul Koutnik