Kuderna, Max Kugler, Florian Kühn, Patrick Maria Kukelka, Natalia Kumpl, Franz Kuscher, Markus Kusztrich, Leon Kutil, John F. Lachmayer, Herbert Lackner-Gohari, Jaleh Lacroix, Sylvie Lambauer, Bernd Lamnek, Horst Landauer, Bernhard Landsgesell, Werner Lang, Bernhard Lang, Klaus Lang-Auinger, Claudia Larina, Elena Larl, Rupert Laskaridis, Spiros Lautner, Romana Leidal, Erik Leisner, Andreas Lenk, Jürgen Lentsch-Bayerl, Beate Leschanz, Klara Leszczynski, Christoph Leutgeb, Johann Lewis, Joanna

Patrick Maria Kühn

Kühn, Patrick Maria

Tenor.

Geboren in Steyr, Oberösterreich, begann Patrick Maria Kühn bereits in frühen Jahren erste Erfahrungen als Solist der St. Florianer Sängerknaben in Europa und der Welt zu sammeln. In Wien studierte er neben Germanistik und Geschichte auch Gesang (bei Maria Brojer) und ist seit 2008 Mitglied und Chorsolist des Arnold Schoenberg Chors. Außerdem singt und spielt er bei den Salzburger Festspielen und den Festspielen Baden Baden. Kleinere Rollen brachten ihn in seiner Studienzeit auf diverse Off-Bühnen und in den letzten Jahren ans Volkstheater (Der Riese vom Steinfeld, Regie Stephanie Mohr; Im Weißen Rössl, Michael Schottenberg), und ans Burgtheater (Faust I, Matthias Hartmann und Antigone, Jette Steckel). Im Theater an der Wien übernimmt er des Öfteren chorsolistische Aufgaben, wie zb. in Monteverdis Orfeo und Lera Auerbachs The Blind in der Kammeroper, außerdem Schauspielerische, wie zuletzt in Bizets Les pêcheurs de perles.