Holzer, Teresa Hooß, Kurt Georg Horvath, Martin Hötzenecker, Katharina Hoursiangou, Mathilde Hrazdera, Waltraut Hübl, Ulrike Hübner, Ursula Huppmann, Sebastian Ifkovits, Michaela Illich, Gerlinde Ivicevic, Mirela Iwase, Ryuta Jackel, Franz Rudolf Jäggle, Martin Jagodic, David Jaksch, Ulli Janicki, Jan Jankowitsch, Andreas Janyr, Premysl Jezek, Andrew Jobst, Sebastian Joham, Erich Jokl, René Jorde, Tristan Joseph, Tamara Junod, Jérôme Jurga, Ewelina Jurkovic, Antonia Kaimbacher, Alexander

Martin Horváth

Horvath, Martin

Schriftsteller und Kontrabassist.

Geboren 1967 in Wien. Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seit 1987 Tätigkeit als freischaffender Musiker mit verschiedenen Wiener Orchestern und Kammermusikgruppen (Orchester der Wr. Staatsoper, Wr. Volksoper, ORF-Symphonieorchester, Österreichisch-Ungarische Haydnphilharmonie, Merlin-Ensemble, u.a.) sowie mit zahlreichen Originalmusik-Ensembles (Ensemble Continuum, Almayne Gambenconsort, Pandolfis Consort, Ensemble Teatro Barocco, Orchester 1756 u.a.). Zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen, rege Reisetätigkeit in verschiedene inner- und außereuropäische Länder, Kammermusikauftritte u.a. bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen.
1996-2001 USA-Aufenthalt. Aufbau des Forschungsprojekts Austrian Heritage Collection am Leo Baeck Institute in New York zur Geschichte aus Österreich vertriebener und in die USA emigrierter Juden. Journalistische Arbeiten, Übersetzungen und Lektoratstätigkeit für diverse Verlage und Zeitschriften.
Für seine seit 1989 in Zeitschriften und Anthologien publizierten Erzählungen, Essays und andere Texte erhielt er Preise und Stipendien. 2012 erschien sein Romandebüt, Mohr im Hemd oder Wie ich auszog, die Welt zu retten (DVA/Random House), das auch ins Niederländische und Ungarische übersetzt wurde. Im Frühjahr 2019 erschien sein zweiter Roman Mein Name ist Judith beim deutschen Penguin Verlag als Hardcover. Für das sirene Operntheater verfasste er ein Libretto mit dem Titel Der Fremde.

Forellenquintett | Martin Horváth